Posts tagged ‘Urlaub’

Bodensee – Wochenende

Dieses Wochenende war ich mit einer Freundin (B) und ihrem Freund (N) am Bodensee zelten. Und schön wars 🙂

Nach etwas Sucherei haben wir am Freitag Abend noch einen Platz auf dem Zeltplatz „Campingplatz Himmelsreich“ in Allesbach bekommen. Er ist leider nicht weiter zu empfehlen. Klar sind wir froh, noch einen Platz bekommen zu haben, aber …. Die Zeltwiese war so voll, das man sich teilweise zwischen den Zeltgestänge oder Abspannseilen durchzwängen musste und zudem war es echt chaotisch! Okay, wir waren auf der Jugend-Zeltwiese, aber auch dort bekommt man seinen Platz zugewiesen und das hätten die entsprechenden Leute einfach besser organisieren müssen. Da kann man nicht einfach den Platz, den vorher zwei 2-Personen-Zelte belegt haben, mit einem 6-Personen-Zelt zutapezieren. Klar berühren sich da die Zeltgestänge… zudem hat man 1 Euro für 4 Min. duschen zahlen müssen. Und dann war das Wasser manchmal kalt und B hat gemeint, bei ihr waren es keine 4 Minuten.

Am Freitag haben wir dann in einer Kneipe in Konstanz gegessen, leider weiß ich ihren Namen nicht mehr. Es war ein Familienbetrieb und hatte ein „normales“ Preis-Leistungs-Verhältnis (Hauptmahlzeit ~8 Euro). Sehr gut fand ich dann auch, das sie bei mir so fexibel reagiert haben. Ich habe Spinat-Tortellini ohne die angegebenen Schinkenstreifen bestellt und dann nachgefragt, ob es auch vegetarisch sei. Das hat mir die Bedienung dann zugesichert. Ein paar Minuten später kam sie wieder und sagte, das aus Versehen fleischhaltige Tortellini bestellt wären und hat mir dann gleich warme Alternativangebote gemacht (das war das einzige vegetarische auf der Karte – außer die Salate). Fand ich sehr gut.  Es gab dann Kässpätzle. Den Abend haben wir dann noch gekniffelt.

Ich hab schon seit Eeeewigkeiten nicht mehr gekniffelt. Und schon gar nicht mit so komischen Regeln 🙂 Man spielt immer drei Spalten gleichzeitig. Die erste wird von 1 abwärts gespielt, die dritte von der Chance aufwärts und in der mittleren Spalte kann mans eintragen wie man will. Wie man sieht, hab ich mich dann am zweiten Abend daran gewöhnt und lag nur 10 Punkte hinter N – obwohl der ein Kniffel hatte *g*

Am nächsten morgen, als B und ich aus den Sanitärräumen wieder kamen, haben wir gedacht, wir sehen nicht recht *lach* da saß allen ernstes N im Zelteingang und hat unsere Kekse an diese doofen Enten verfüttert! Unser Frühstück!! 😀

Und dabei haben die Kekse so lecker nach Weihnachten geschmeckt :-/ zum Glück hatte B noch eine zweite Packung dabei.

An dem Tag sind wir dann zuerst zu den Pfahlbauten in Unteruhldingen gefahren. Der Eintritt war in Ordnung, die Führung, die inbegriffen war, war nur begrenzt lohnenswert. Sie hat viel bekanntes erzählt, aber man konnte in die Hütten rein. Aber mein Gott 🙂 die Führung ist inklusive, also mitmachen 😀 Vielleicht lernt man doch was neues 🙂

Im Anschluss daran waren wir im Reptilienhaus. Der Eintritt von 4,50 Euro lohnt sich nicht wirklich, ich kann mich dafür wahrscheinlich nicht genug für diese Tierchen begeistern. Es war ein Raum, etwas größer als ein Klassenzimmer. An den Wänden und in der Mitte sind Terrarien mit Schlangen, Schildkröten, Spinnen…

So etwas hat N zu Hause.

Dieses kleine Tier hier hat mich besonders begeistert. So stell ich mir einen Dino vor 🙂

Im Anschluss waren wir noch auf dem Affenberg in Salem. Der Eintritt (6,50 Euro) lohnt sich – meiner Meinung nach – nicht.  Man läuft einfach durch das Gelände, erhält wenige Informationen, keine Führung und kann lauter übergewichtige Affen mit Popcorn füttern.

Das bin übrigens ich 🙂

Der Biergarten / das Café oder was auch immer gefällt mir wiederrum sehr gut. Doch, das war echt hübsch. Und vor allem schattig!

Den restlichen Nachmittag (also so ab 16 Uhr) haben wir dann noch am Campingplatz verbracht und da ein paar lustige Sachen gesehen.

Die beiden hier wissen sehr gut wie man sich – und das Bier – kühl halten kann.

Und die her genießen eindeutig das Leben und machen sichs auf dem Boot gemütlich. Lustig wäre es bestimmt gewesen, wenn der Schirm noch von Jägermeister o. ä. gewesen wäre.

Am Abend haben wir uns dann noch auf die Suche nach etwas essbarem gemacht und haben dann – nachdem wir ein paar mal abgewiesen wurde, da voll – so gegen 20 Uhr beim „scharfen Eck“ ein angenehmes Plätzchen gefunden. Das Essen war gut, Wirt und Wirtin nett, die Besucher lustig und beim Kniffel hab ich, wie ganz oben sichtbar, Fortschritte gemacht *g*

Habt ihr eigentlich schon mal einen Abbiege-Pfeil auf dem Gehweg gesehen? Ich davor zumindest nicht 🙂

Heute waren wir dann noch in Friedrichshafen im Zeppelinmuseum. Das hat sich meiner Meinung nach gelohnt. 3 Euro  Eintritt (für Studenten), eine einigermaßen interessante Ausstellung (besonders ein Buch bei den Kindersachen mit optischen Täuschungen :-D) und eine sehr schöne Sonderausstellung mit Luftfotografien.

Dieses Teil hier war auch sehr toll. Da konnte man mittels magnetischer Teile ein Gemälde, das daneben an der Wand hing, zusammenpuzzeln. Spieltrieb…

Alles in allem würde ich sagen ein gelungenes Wochenende und ein paar hübsche Fotos 🙂

Advertisements

Sonntag, 22. August 2010 at 7:03 pm Hinterlasse einen Kommentar

Wochenende = Zelten

So dieses Wochenende bin ich am Bodensee zelten – ich freu mich schon, das wird bestimmt echt lustig und ich kann auch mein neues Zelt einweihen…

Freitag, 20. August 2010 at 12:03 pm Hinterlasse einen Kommentar

Home sweet home

Sooo seit drei Stunden verweile ich wieder in Deutschland 🙂 Es geht also wieder los mit Bento packen 🙂

Donnerstag, 15. April 2010 at 7:54 pm Hinterlasse einen Kommentar

Im Urlaub :-)

So, ab morgen bin ich dann bis zum 15.April in Italien 🙂 Mensch freu ich mich schon 🙂

Ich wünsche euch frohe Ostern!

Samstag, 3. April 2010 at 1:16 pm Hinterlasse einen Kommentar


Kategorien