Posts tagged ‘Uni’

Huhu :-)

Hallo,

heute hab ich meine Bachelorthesis abgegeben. 147 Seiten 🙂 puh, endlich ists vorbei. Irgendwie aber auch ein wenig schade, das Thema war sehr interessant: Evaluation von E-Learning-Maßnahmen. Ich glaube, damit werde ich mich auch noch privat weiter beschäftigen. Morgen beginnt mein erster Arbeitstag 🙂 ich arbeite ab sofort 30h die Woche in meinem bisherigen Betrieb weiter (vorher 8h auf Werkstudentenbasis) und mache meinen Master als Abendstudium an einer anderen Uni bzw. Hochschule. Wird bestimmt ein wenig stressig, aber es wird sich bestimmt lohnen 🙂 Es gibt also bald wieder viele viele Lunchboxen 🙂

Zum Blog-Problem „Weißer Bildschirm“ hab ich, glaub ich, inzwischen eine Lösung gefunden. Mal schaun wie es sich in den nächsten Tagen entwickelt 🙂

Viele Grüße und genießt den schönen Abend noch 🙂

Montag, 4. Juli 2011 at 6:50 pm 2 Kommentare

Wort zum Sonntag KW 13

Allgemeines: Hach diese Woche war ganz schön, besonders das Wetter (außer am WE natürlich 😉 ) das hebt unglaublich die Laune, ich war Radfahren und es war einfach *hach* ich liebe Sonnenschein und Wärme 🙂

Top: Eindeutig die S-Bahn-fahrt am Freitag zur Arbeit… ich hab mich nicht mehr eingekriegt: Da waren zwei Stöpsel neben mit in der Bahn, einer so 3 Jahre, der andere 5 oder vielleicht auch 6, die Mutter saß mir gegenüber. Die Bahn war mal wieder etwas voller, sodass ein paar Leute auch im Gang standen. Bei uns stand ein Mann mit einem ordentlichen Bierbauch, Junge, Junge.

Der Kleine: „Mama, schau dir mal den Mann an!“ – die Mutter hat nicht reagiert. „Mama, schau dir mal den Mann an!“ Mutter reagiert wieder nicht. „MAMA, schau dir mal den MANN DA an!“ Der Kleine wird immer lauter „MAMA, SCHAU DIR MAL DEN MANN DA AN!“ Die Mutter reagiert immer noch nicht, die ganz Bahn hat schon mitbekommen auf wen der kleine anspielt. Und weil die Mama nicht reagiert hat, muss halt mal der Bruder herhalten. „Marten! Schau dir mal denn Mann an!“ – „Warum denn?“ – „Der trägt seine Brille in der Hand und der ist SOOOO DICK!“ Der kleine fängt an zu lachen, der Mutter wars total peinlich „Pssst, sowas sagt man nicht!“ – „Warum denn? Aber der ist doch voll dick!“

Das war so peinlich und gleichzeitig so goldig 😀 Ich sag nur: Kindermund tut Wahrheit kund 🙂

Flop: Mal wieder meine Uni. Die Bewerbungsfristen für dem Master laufen schon lange und ich wollte mich jetzt mal für einen Platz bewerben. Haken an der Sache: Man braucht mindestens 140 Punkte um sich für einen Masterplatz bewerben zu können. An sich ja nicht das Problem, theoretisch habe ich 156 Punkte. Wenn meine Uni denn meine Noten in den Notenspiegel eintragen würde, die schon seit Wochen bekannt sind. Aufgrund eines personellen Engpasses ist das aber nicht möglich, sie hängen schon ewig hinterher. Und ob sie das den nächsten Monat hinbekommen, wissen sie auch nicht. Sie hat durchblicken lassen, dass das sehr unwahrscheinlich ist. Da frage ich mich doch ernsthaft ob es wichtiger ist, die Noten von sechstsemestern einzutragen, die sich auf Masterplätze (auch an anderen Unis!) bewerben müssen, oder die Noten von Erstsemestern, bei denen das erst in 5 Semester stattfindet. Echt ich könnte … ich krieg die Krise mit der Uni! Deswegen hab ich diese Woche auch ein paar Bewerbungen für Praktika verschickt. Naja zum Glück ist das jetzt erstmal mein letztes Semester dort und ich muss mich dann hoffentlich erstmal nicht länger aufregen 🙂

Vögel: Ich hab ein paar neue Spielsachen für meine beiden Pleitegeier. Hoffentlich gewöhnen sie sich bald dran 🙂

..

P.S. Ich hoffe ihr geht alle Wählen 🙂

Sonntag, 27. März 2011 at 8:08 am 2 Kommentare

Rückmeldung :-)

Hallihallo 🙂

Ich melde mich an diesem wunderschönen sonnigen Tag gut ausgeschlafen wieder aus der Klausurphase zurück. Bis zum Wochenende nehm ich mir noch Zeit für den Frühjahresputz, dann kümmere ich mich wieder um den Blog 🙂

Hach ich glaub, heute werd ich nicht viel putzen sondern laaaange raus gehen und den Sonnenschein genießen 🙂

 

Zum Frühjahresputz steht an:
(Reihenfolge unabhängig von Wichtigkeit)

  • Bühne!!!!!
    ganz ganz wichtig, da oben sammeln sich schon die kleinen Staubflusenmonster, wo ich meine Wäsche aufhänge *hust*
  • Auto
    Sowohl innen als auch außen. Vielleicht tu ich es sogar mal entrosten. Aber außen ist erstmal am wichtigsten, ich war kürzlich bei Matschwetter im Wald XD
  • Klassiker: Aufräumen, Staubsaugen, Staubwischen, Auswischen
  • Alte Uni-Unterlagen in den Keller
    Hey, ich hab jetzt mein 5. Semester hinter mir, eines noch vor mir, und alle Unterlagen stapeln sich noch in meinem Schafzimmer XD
  • Keller umsortieren
    Die Unterlagen müssen ja irgendwo rein passen *hüstel*
  • Schubladen Kleben
    Kennt ihr das? Bei mir fallen voll oft die Schubladenfronten ab. Jetzt hab ich das ultimative Klebe-Mittel gefunden 🙂
  • Türen und Rahmen abwischen
    Einmal im Jahr kann man ja
  • Fenster putzen
  • Spülmaschine putzen
  • Küchenschränke putzen
  • Minibackofen putzen
    na gut, das ist schon seit Ewigkeiten nötig
  • Mikrowelle putzen
  • Badfließen bis zur Decke putzen
  • Schrankaufsatz aufräumen
    dann passt das Geschirr für Gäste wieder rein 🙂

 

Macht ihr auch den Frühjahresputz? Und was steht bei euch noch so an?

Mittwoch, 9. März 2011 at 3:45 pm 5 Kommentare

Blogpause :-)

Wie ihr schon gemerkt habt, wurde es mal wieder etwas ruhiger im Blog. Das liegt daran, dass ich jetzt wieder Klausurphase habe.

Heute schreibe ich um 18 Uhr meine erste Klausur, am 08.03. (voraussichtlich 11 Uhr) die letzte. Dann gönne ich mir noch ein drei / vier Tage und werde mich dann wieder um meinen Blog kümmern – und u. a. die ganzen Projekt 52 Fotos, Rezepte etc. posten, die ich in der Zwischenzeit gemacht habe. Ich wünsche euch viel Spaß , kommt mich bald wieder besuchen 🙂

 

 

Dienstag, 8. Februar 2011 at 3:04 pm 3 Kommentare

[Leben] Das neue Semester

Hm heute beginnt ganz offiziell das neue Semester, morgen hab ich das erste mal wieder eine richtige Vorlesung. Irgendwie freu ich mich drauf, aber irgendwie hab ich scho jetzt keine Lust mehr 😀

Okay, ich hab Montags und Freitags frei, da bin ich aber arbeiten. Dienstags bin ich erst gegen 21 Uhr zu Hause, Mittwochs nur bis um 4 Vorlesung, aber dann bin ich trotzdem später bei ♥ wie zur Zeit (Mensch bin ich verwöhnt) und Donnerstags bin ich auch erst zwischen 19 und 20 Uhr zu Hause… hach… achso, das bedeutet auch, das ich nicht jeden Tag Bloggen werde sondern eher so wie in letzter Zeit. Also das ich alle paar Tage die Beiträge nachträglich online stelle 🙂

Aber hey, das ist mein fünftes und vorletztes Semester im Bachelor 🙂 und dabei hab ich doch gestern erst angefangen… und das Besondere an diesem Semester ist das vierwöchige Schulpraktikum im Frühjahr (Teil 1 von 3). Und wisst ihr was noch besser ist? Ich hab vorher die Bestätigung bekommen, das ich auf meiner Wunschschule angenommen worden bin. TSCHAGGA! 😀 Sogar ganz ohne Vorstellungsgespräch, Anschreiben und Lebenslauf haben gereicht 🙂 Hach manchmal ist es doch gut, vom zweiten Bildungsweg zu kommen bild ich mir jetzt einfach mal ein 😉

Montag, 18. Oktober 2010 at 7:41 pm Hinterlasse einen Kommentar

Statusmeldung ;-)

Wie ihr gemerkt habt, gab es diese Woche kaum / keine Lunchboxen. Das liegt u. a. daran, das ich heute eine Klausur geschrieben habe. Und was für eine. Also das muss ich mal kurz loswerden. Es gibt ja immer mal wieder Probleme, sodass 5 oder 10 min später angefangen wird (umsetzen, Fragen klären usw.), aber das heute war der Knaller…

Wir hätten die Klausur eigentlich in dem Hörsaal (HS) 9 geschrieben werden sollen. Es ist allgemein bekannt, das der Hörsaal bzw. das Gebäude nie, aber auch absolut nie, morgens pünktlich (also halb 8 ) geöffnet ist und der Hausmeister des öfteren verschläft und sogar erst nach 8 kommt. Wieso sollte das also an einem Samstag anders sein?

Die Aufsichtspersonen kamen dann natürlich relativ kurz vor knapp (10 Min. vor 8 Uhr – Klausurbeginn 8 Uhr), nur um dann festzustellen „Hey, die ganzen Studenten stehen ja gar nicht zum Spaß vor dem Gebäude – der ist abgeschlossen.“ Dann sind die weg und kamen etwa 15 Min. später mit einem Schlüssel wieder, der nicht gepasst hat. Dann sind sie wieder weg um Hausmeister zu suchen … und wir warteten und warteten, der Himmel zog sich immer weiter zu, es wurde kühler, einige Studenten verabschiedeten sich (so ab ca. 8.20 Uhr) und beschlossen von der Klausur wegen unzumutbaren Zuständen zurück zu treten … schließlich kamen unsere Aufsichtspersonen um halb 9 wieder, um uns mitzuteilen, dass ein anderer Hörsaal gefunden wurde. Zu dem wir dann auch erstmal 5 – 10 Min laufen durften. Um 8.55 Uhr konnten wir schließlich anfangen. Auf die Frage eines Kommilitonen, ob wir deshalb mehr Zeit bekommen kam die Antwort „Nein, Adrenalin fördert eure Konzentration“. Das dem nicht so sei, weil Adrenalin ein Stresshormon sei und auch äußere Umstände, wie die Wanderung über den Campus, negativ auf die Konzentration einwirken, wurde ignoriert.

Also ich find das ist echt der Hammer. Die Klausur war zudem noch ein Zweitversuch (o. k. für mich Erstversuch, weil geschoben). Der eigentliche Erstversuch Ende letztes Semester hatte so schöne Werte von ~ 60% Durchfallquote; Durschnittsnote 3,9. Und dann sowas. Ich mag meine Uni, aber … also ich find das echt… boah… mir fehlen die Worte …

Samstag, 12. Juni 2010 at 11:07 am Hinterlasse einen Kommentar

Wundertüten

Einmal im Semester werden bei uns an der Uni sogenannte „Wundertüten“ von Unicum ausgegeben. Dieses mal wars am Mittwoch, also vorgestern 🙂 Der studentische Auflauf ist gigantisch, wie ihr euch vielleicht Vorstellen könnt 😀 und irgendwie sieht man dann auch nur sehr wenige Dozenten 😉

Die Inhalte sind immer recht lecker. Leider gab es dieses mal nicht so viel zu essen, die Wirtschaftskriese ist wohl noch nicht ausgestanden 😉 das letzte mal gabs Nicnacs für die Herren und Mini-Zwieback für die Damen *sabber* 😀

(mehr …)

Freitag, 21. Mai 2010 at 8:49 am 2 Kommentare

Ältere Beiträge


Kategorien