Posts tagged ‘Sellerie’

[Rezept] Gemüseauflauf mit Kartoffelhaube

Hier ein echt leckeres Rezept, das ich jetzt schon ein paar mal gemacht habe. Morgen habe ich hoffentlich mein Foto wieder gefunden und kann euch dann das Foto online stellen *schief grins* Da ich Auflauf aber nicht sonderlich fotogen finde, ist das, denke ich, auch nicht wirklich ein Verlust 😉

Das Rezept ist aus dem Buch „Kartoffeln“ vom Parragon-Verlag.

Zutaten:

Für 2 – 3 Personen

  • 500g Kartoffeln, geschält und grob gewürfelt
  • 2 EL Milch, 1,5 %
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 kl. Zwiebel, fein gehackt
  • 60g braune Linsen – ich habe rote verwendet, mag keine braunen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Selleriestange, fein gehackt – ich nehme immer 2 „Scheiben“ Knollensellerie, mag den lieber
  • 115g braune Champignons, fein gehackt – nehme immer weiße, weiß auch nicht warum…
  • 1 mittelgroße Karotte, fein gehackt
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Worcestersauce – hab ich weg gelassen, hab ich nicht
  • 400g gehackte Tomaten mit Kräutern aus der Dose – habe passierte Tomaten aus dem Tetra Pack und frische Kräuter genommen 😉
  • 1 TL gemischte getrocknete Kräuter
  • Salz und Pfeffer
  • 25g geriebener Gouda

Zubereitung

  • Die Kartoffeln etwa 15 Minuten in kochendem Salzwasser weich garen, dann abgießen, stampfen, mit der Milch vermengen und beiseite stellen. Da ich keinen Kartoffelstampfer habe, habe ich eine Gabel genommen. Ging einwandfrei.
  • Während die Kartoffeln kochen, das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin ein paar Minuten unter gelegentlichem Rühren weich dünsten.
  • Linsen, Knobi und Sellerie in die Pfanne geben und gut unterrühren. Dann Pilze, Karotte, Brühe, Worcestersauce, Tomaten und Kräuter zufügen. Alles aufkochen, dann die Hitze reduzieren, die Pfanne abdecken und das Gemüse 25 Min. sanft köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist und die Linsen gar sind. Bei meinen roten Linsen reichen 10 Minuten, man muss halt das Gemüse entsprechen klein schnippeln. Falls die Flüssigkeit unterdessen zu stark einkocht, noch etwas Wasser oder Brühe nachgießen. Das fertige Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Backofen auf 190°C vorheizen. Das Gemüse in eine Auflaufform füllen und darin glatt streichen. Das vorbereitete Kartoffelpüree darauf verteilen und mit dem Käse bestreuen.
  • Den Auflauf im Ofen 15 Minuten goldbraun backen.

Feedback

Sehr lecker, meinem ♥ schmeckt es auch gut. Wenn man allerdings keine Linsen gewöhnt ist, hat der Auflauf sehr … hm … wenig wohlduftende Auswirkungen 😉

Donnerstag, 24. März 2011 at 10:23 pm Hinterlasse einen Kommentar

Lunchbox#50

So, noch schnell bevor ich los muss meine Box für heute, es geht mal wieder arbeiten, dann Gummistiefel suchen und mal schaun, vielleicht heute abend noch auf die Demo… mal schaun … ich habe halt eine gewisse Abneigung gegen Wasserwerfer, Tränengas und Pfefferspray…

Es gibt oben in der Box – bzw. hier auf dem Foto unten – Polentaschnitten, Paprika und Sellerie. Oben gibts ein bischen Pfirsich, eine Pflaume und eine Kiwi.

Freitag, 1. Oktober 2010 at 8:29 am 2 Kommentare

Lunchbox #42

Also hier ist meine heutige Lunchbox. Da meine eine Kollegin Urlaub hat, darf ich heute nochmal extra kommen. Sehr schön, gibt einen Tag Überstunden, also einen freien Tag während der nächsten Klausurphase 🙂

In der oberen Ebene gibt es bunte Nudeln mit Kräuter-Frischkäse-Sauce, Kohlrabi und etwas Gurke.

In der unteren Ebene gibts Honigmelone 🙂 Gummibärchen o. ä. gibt es heute nichts, meine Kollegin hat mir das letzte mal eine Tüte Schleckkram (Dinkelchen) mitgebracht, das lagert jetzt auf der Arbeit 🙂 Danke nochmal Frau W. 🙂

Mittwoch, 25. August 2010 at 8:17 am 2 Kommentare

Lunchbox #17

Heute war ich wieder arbeiten, ausnahmsweiße Do statt Fr. da ich am Fr eine Klausur schreibe. In dieser Lunchbox gab es heute: Karotten, Sellerie – beides gekocht – Tomaten und Gurke mit Käse Herzen und Sterne.

Donnerstag, 18. Februar 2010 at 3:30 pm 2 Kommentare

[HMZ] Frittiertes mit Gemüse

Also wie ihr gesehen habt, gabs gestern kein Lunch – Paket … nach 12 Stunden Uni am Do. hatte ich einfach keine Lust mehr 🙂 es bestand dann aus ner Brezel und einen Fasnachtskrapfen vom Bäcker meines Vertrauens 😉

Dafür möcht ich euch heut mal was leckeres zeigen, das es heute bei mir zu Mittagessen gab – recht lecker und schnell zu machen, auch ohne Fritöse:

Zutaten

1,5 Scheiben Sellerie (ca. 1 cm breit)
1/2 rote Paprika
5 cm Gurke
Frittierfett, z. B. Sonnenblumenöl
1 gehäufter EL Mehl
1 Ei (M)
1, 5 gehäufter EL Paniermehl
1,5 gehäufter EL Haselnuss, gerieben
Gewürze (z. B. Salz, Pfeffer, Paprika und Muskat)

(mehr …)

Samstag, 30. Januar 2010 at 4:54 pm Hinterlasse einen Kommentar


Kategorien