Posts tagged ‘Nüsse’

[Rezeopt] Schoko-Nuss-Kuchen

Hallo,

♥ und ich haben am Sonntag relativ spontan einen Nachbarn von ♥ im Krankenhaus besucht. Nur was bringt man einem älteren Herren in eine orthopädische Klinik mit, der sich kaum schmerzfrei bewegen kann? Also Hobbys geprüft:

  • Gartenarbei – fällt wegen Beschwerden aus (wobei es bestimmt ziemlich lustig ausgesehen hätte ein Stück Garten im Hänger zu transportieren 😀
  • Traktorzeitschriften – hat er im Abo
  • Traktor selber – vergiss es, 100 km 😀
  • Most, Wein etc – Alkohol kommt nicht so gut, wenn man unter Schmerzmittel ist

Also kamen wir früher oder später auf Kuchen 🙂 Leider war nicht mehr viel da und so habe ich die Reste zu einem einfachen Rührkuchen gemischt. War total lecker!!! Die Zutaten waren etwa wie folgt:

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl
  • 100g Dinkelmehl
  • 200g Zucker
  • 100g Magarine
  • 100g Butter
  • 50g gem. Mandeln
  • 80g gem. Haselnuss
  • 120g Vollmilchkuvertüre
  • 100g Zartbitterkuvertüre
  • 3 Eier
  • 2 Vanillezucker
  • 1 Backpulver
  • etw. Milch

Zubereitung

  • jeweils die Hälfte der Kuvertüren zusammen schmelzen lassen (Wasserbad oder Backofen (70°C), den Rest für später (Guss) zur Seite legen.
  • Butter, Zucker und Eier schaumig Rühren
  • den Rest (also auch die geschmolzene Schoki) zu dem schaumigen gemisch rein, alles gut verrühren ggf. etwas Milch nachschütten, bis ein schöner, fast cremiger Teig entsteht
  • bei 170°C Umluft etwa 40-60 Min. in der gefetteten Form backen
  • nach dem Abkühlen die restliche Kuvertüre schmelzen und den Kuchen damit verzieren

 

Sehr lecker, muss ich schon sagen 🙂 den anderen hats natürlich auch gut geschmeckt 😉

 

Montag, 4. Juni 2012 at 5:26 pm Hinterlasse einen Kommentar

[Rezept] Nuss-Nougat-Kuchen

Ich hatte noch Nüsse und Nougat von der Weihnachtsbackerei übrig.  Also habe ich nach einem Nuss-Nougat-Kuchen gesucht. Leider wird der oft mit Nutella gemacht. Deshalb habe ich einfach mal experimentiert und diese Leckerei kam dabei raus:

Zutaten

  • 400g Mehl
  • 1 Pkg. (200g) Haselnüsse, gemahlen
  • 1 Pkg. (200g) Nougat
  • 200g Zucker
  • 200g Margarine / Butter
  • Milch
  • 3 Eier
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Pkg. Backpulver

 

Zubereitung

  • Nougat in kleine Würfel schneiden und dann ins Gefrierfach stellen. Dadurch wird er hart und lässt sich leichter im Kuchen verteilen.
  • Butter, Eier und Zucker schaumig schlagen. Mehl und Nüsse unterrühren. So lange Milch hinzufügen bis ein (normaler) breiartiger Teig entsteht.
  • Backofen mit 180°C, Umluft, anschalten.
  • Backform mit Margarine / Butter einfetten.
  • Nougatwürfel unter den Teig heben, in die Backform geben.
  • 45 – 60 Min. bei 180°C, Umluft, backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Dienstag, 10. Januar 2012 at 2:50 pm 4 Kommentare

Lunchbox #67

So gestern gabs nach einer langen, vesperlosen (und deshalb teuren) Woche mal wieder ein Vesper 🙂

Es gab eine Karotffel-Gurken-Pfanne mit einer Dill-Sauce (Rezept folgt), ein paar Plätzchen, die ich letzte Woche gebacken habe und ein paar Nüsse. Last but not least: mein Advendskalender-Tee 🙂

Donnerstag, 9. Dezember 2010 at 9:33 am Hinterlasse einen Kommentar

Lunchbox #15

Aaaalso … morgen bin ich nicht soo lange in der Uni, nur bis Mittags, vondemher gibts dann auch keine so große Lunchbox:

Als Hauptmahlzeit gibt es Pilaw, etwas was ich sehr gerne auch kalt esse. Dazu etwas Knoblauchquark (nein, ich habe kein Mitleid mit meinen Kommilitonen 😛 ) Dann gibt es noch zwei Äpfel (ich hab noch einige über), Studentenfutter und ein „Schokoladendessert“.

Mittwoch, 10. Februar 2010 at 7:21 pm Hinterlasse einen Kommentar

Lunchbox #13

Soo, jetzt gibts noch kurz vorm schlafen gehen die neue Lunchbox:

Es gibt: Hauptmahlzeit: Fischstäbchen mit Kartoffelbrei (selber gemacht!!) und Gurkensalat, Zwischenmahlzeiten sind Apfelkompott (der Rest von den heutigen Pfannkuchen) und ein paar Nüsse zum Apfel. Nicht sonderlich aufwendig oder vielseitig, aber lecker. Und da ich morgen etwas länger im Auto sitze ist so ein Apfel die beste Lösung 🙂

Die Nüsse sind in einer riiiiießigen Box! Die ist so groß, die kann man gefüllt kaum tragen 😀 und fasst sage und schreibe 100 ml. Echt knuffig 🙂

Dienstag, 2. Februar 2010 at 10:59 pm 4 Kommentare

Lunchbox #11

Also für morgen gibts wieder eine Lunchbox, ich bin wieder relativ lange an der Uni aber nicht so früh und hab Zeit zu Frühstücken. Zu viel solls aber auch nicht sein, weil im Anschluss an die Uni gehts ins „Training“ und da will man ja net mit einem schweren Magen auftauchen und die kleinen Kinder deswegen zusammenstauchen 🙂

Also es gibt:

Hauptmahlzeit: Linsencurry mit Nudeln, Käseherzen und Gurkensalat – wenn das Curry schmeckt, gibts morgen ein Rezept dazu 😀

Zwischenmahlzeiten: Apfel mit Studentenfutter, kleiner Schokoriegel, Bananenjoghurt. Hab ich mal erwähnt das ich Apfel mit Studentenfutter total lecker finde? 🙂

Sonntag, 31. Januar 2010 at 8:21 pm 4 Kommentare

Lunchbox #7

Hier eine neue Lunchbox, wieder für die Uni:

Es gibt: Frühlingsrolle mit Salat (Joghurtdressing), Fruchtzwerge-Verschnitt, Apfel, Kaubonbons, Studentenfutter.

Gedacht ist das ganze als eine Hauptmahlzeit und 2 Zwischenmahlzeiten.

Es hat furchtbar viel spaß gemacht die Äpfel zurecht zu schneiden *gg*

Sonntag, 24. Januar 2010 at 3:47 pm 2 Kommentare

Ältere Beiträge


Kategorien