Posts tagged ‘Lachs’

[HMZ] Flammkuchen

Letzte Woche haben wir auch noch Flammkuchen gemacht. Ein wirklich leckeres Rezept, machen wir auf jeden Fall nochmal! Wir haben einen mit Lauch, Zwiebeln und Lachs gemacht (für mich), zwei mit Lauch, Speck, Lachs und Zwiebeln und einen mit Speck, Lauch und Zwiebeln (♥ seine). Rein vegetarische (z. B. verschiedene Käse) sind auch problemlos möglich, einfach ausprobieren 🙂

Der Elsässer Flammkuchen ist sozusagen die deutsche Pizza und selbst die gibts schon mit Nudeln 😀 Tut euch also beim Belag keinen Zwang an 🙂

Zutaten

Für 4 Portionen – wenn man den Teig lang genug stehen lässt, siehe zweites Foto, auch 2 Bleche

Teig:

  • 400g Mehl
  • 20g Hefe (~ 1/2 Pkg. Trockenhefe)
  • 1/4l Wasser
  • 3 EL neutrales Öl

Belag:

  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 Becher süße Sahne
  • Belag, z. B. 1 Stange Lauch, 1 Zwiebel, 100 – 200g Lachs, 125g geräucherter Speck
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Zuerst die Hefe mit etwas Wasser vermischen und 10 Min. stehen lassen. (ergibt nach 10 Min. eine braune Suppe)
  • Vorteig, Mehl, etwas Salz, das restliche Waser und Öl zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt ca. 30 Min. an einem warmen Ort stehen lassen (während dem Autofahren funktioniert auch, aber nicht sonderlich toll)
  • Nun den Belag vorbereiten, z. B. Speck würfeln, Lauch in Ringe schneiden, Zwiebeln abziehen und wüfeln. Ebenso die saure und die süße Sahne vermischen.
  • Den aufgegangenen Teig vierteln und zu dünnen Fladen ausrollen. (Wer, wie wir, kein Nudelholz hat, einfach ein großes Stück Backpapier abschneiden, einmehlen und die bemehlte Seite auf den Teigklops legen. Dann mit einer Flasche drüberrollen 🙂 )
  • Jetzt Belegen: zuerst das Sahnegemisch auf dem Teig verteilen (wie die Tomatensauce auf der Pizza) und dann den Belag drauf.
  • Bei Umluft bei 200°C 10-15 min. goldbraun backen.
Advertisements

Mittwoch, 6. Oktober 2010 at 4:01 pm 2 Kommentare

Lunchbox #28

Sooo meine Lunchbox für morgen. Es geht in zwei Vorlesungen und dann auf den Canstatter Wasen, wo es gaaaaaanz viel Schleckzeug, Zuckerwatte, Magenbrot…… gibt, ihr merkt schon 😉

Also es gibt Gemüse-Couscous (Paprika, Tomate und Frühlingsrollezwiebel), gebratener Lachs und Gurkenscheiben. In der zweiten Box gibt es ein Schnecken-Gebäck, Schokolade, Apfel, gelbe Kiwi und Banane 🙂

Ich bin schon gespannt wie die Kiwi schmeckt, ich habe mich stark beherrschen müssen nicht zu naschen.

Mittwoch, 5. Mai 2010 at 8:27 pm 4 Kommentare

Lunchbox #16

Also morgen gehts wieder auf die Arbeit – hier meine Lunchbox.

Es gibt Sushi mit Lachs, Gurke und etwas Frischkäse (bin mal gespannt wie das schmeckt, sonst mach ich es immer ohne), ein paar Tomaten, etwas Karotte und in der anderen Dose abwechselnd Orange und Graipfruit geschichtet.

Montag, 15. Februar 2010 at 8:59 pm 4 Kommentare

Lunchbox #14

Da ich aufgeräumt habe und meine schönen bunten Blätter mal wieder irgendwo hin geräumt habe und sie auf anhieb net finde (und keine lust habe groß zu suchen 😉 ) hier wieder ein weniger schönes Bild von meinem Essen morgen:

Ich bin morgen wieder länger an der Uni und dann Training. Es gibt Reis mit Erbsen gemischt, ein paar Tomaten, Lachs (der sieht nur so dunkel aus, das sind die Kräuter, alles auf eine Seite geschmissen und die andere Seite angebraten). Dann gibt es noch Kuchenreste von heute (Apfel-Käse-Kuchen von der Freundin meines Bruders) und eine Banane. Das wird eeeewig reichen 🙂

Sonntag, 7. Februar 2010 at 8:36 pm Hinterlasse einen Kommentar


Kategorien