Posts tagged ‘Frischkäse’

[Rezept] Crêpes mit Frischkäse-Tomatenfüllung

Hallo 🙂

hier ist das gestern angekündigte super leckere Rezept aus der Zeitschrift „Schnelle Rezepte Vegetarisch“ Juni/Juli 2014, Seite 36.

 

Zutaten 4 Portionen

  • 3 Eier
  • 4 EL Mehl (leicht gehäuft)
  • 175ml Milch
  • 4 Scheiben Toastbrot (habe 2 Scheiben älteres normales Weizenmischbrot genommen)
  • 4 mittelgroße Tomaten
  • 1/2 Kugel Mozzarella (habe eine ganze genommen)
  • 1 Bund Rucola
  • 175g leichter Frischkäse (habe Phiadelphia Doppelrahmstufe genommen)
  • 4 TL Öl

 

Zubereitung

  1. Für die Crêpes 2 Eier und Mehl zu einem dicken Teig anrühren, Milch dazugießen und aufrüren. 15 Minuten ruhen lassen
  2. Inzwischen für die Füllung 1 Ei trennen. Toastbrot entrinden, Tomaten vierteln und entkernen. Toastbrot, Tomaten und Mozzarella würfeln, Rucola grob zerkleinern. Mit Eigelb und Frischkäse gut vermengen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Für jede Crêpe 1 TL Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Teig dünn in die Pfanne gießen, leicht anbraten lassen und wenden. Crêpe herausstürzen, 15 Minuten abkühlen lassen.
  4. Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Frischkäse Füllung auf die Crêpes geben, einschlagen und 12 bis 15 Minuten backen.

 

Dieses Rezept ist wirklich echt lecker! Ich sabber bei dem Gedanken daran jetzt schon wieder los 🙂 Ich freue mich schon dass die Tomatenzeit jetzt beginnt und ich das Rezept bald mit aromatischeren Tomaten machen kann.

Ich denke mit größeren Kindern (ab 7 Jahre oder jüngere mit Erfahrung) kann man das auch gut zusammen machen.

Mittwoch, 18. Juni 2014 at 2:24 pm Hinterlasse einen Kommentar

Zimtrollen mit Frischkäse-Creme

Am Samstag habe ich mal wieder gebacken: Zimtrollen mit Frischkäse-Creme bzw. Cinnamon Rolls with Cream Cheese Frosting ein Rezept von chefkoch.de.

001

Leider ist das Foto unscharf geworden c0451 Lecker waren sie aber a040. Ich habe sie mit 150g Weizenmehl und den Rest aus Dinkel-Vollkornmehl gemacht. Anders als im Rezept habe ich auch einen Vorteig gemacht, den 15 Minuten gehen lassen und dann erst alles zusammen geknetet. Und das Ei im Teig habe ich vergessen. Ich würde gerne sagen, dass man das nicht geschmeckt hat – da ich aber nicht weiß wie es mit Ei schmeckt kann ich das nicht wirklich beurteilen 😀  Die fertig geschnittenen Schneckennudeln habe ich vor dem Backen noch mit Mich bestrichen und im Ofen hatte ich noch eine Schüssel mit Wasser stehen.

Die Frischkäse-Creme ist auch sehr lecker. Ich fand das es zu viel war, den nach hätte es gerne noch mehr sein können 😀

Also insgesamt gut und kann gerne öfters gemacht werden.

Samstag, 18. Januar 2014 at 6:25 pm Hinterlasse einen Kommentar

Lunchbox #68

Wohooo heute war es mal wieder soweit 🙂 Der erste Arbeitstag im neuen Jahr und wieder eine Lunchbox.

Allerdings eine optisch unspektakuläre aber sehr leckere 🙂

Der Wrap war gefüllt mit Frischkäse, Salat, Tomaten, Thunfisch und weißen Bohnen. Ich habe ihn mit Frischhaltefolie umwickelt, damit er nicht auseinander fällt bzw. der Inhalt verloren geht. Dazu in der kleinen Ebene eine Mandarine 🙂

Montag, 3. Januar 2011 at 7:18 pm 2 Kommentare

Lunchbox #46

Heute gehts wieder in die Bücherei 🙂 Dieses mal in die Württembergische Landesbib in Stuttgart. Nicht so lange, nur ein paar Lücken in der Seminararbeit füllen. Deshalb gibts auch wieder eine kleine Box 🙂

Es gibt oben: Kräuter-Frischkäse (anstelle von Butter) – Käse Brote, Radieschen, Karotten. Unten sind von links nach rechts Pfirsich-Stückchen, 3 Apfel-Häschen und ein paar Bananen-Stücke.

Heute habe ich auch das erste mal das „Gras“ zum Trennen von Speisen benutzt, das mit Thiara aus Japan mitgebracht hat. Ich weiß, es ist schon länger her 😉 aber irgendwie hat die Gelegenheit bisher gefehlt ^^

Hier wieder ein knuffiger Panda – Piekser. Ich find, der sieht aus, als würde er tanzen 🙂

Donnerstag, 16. September 2010 at 10:34 am 2 Kommentare

Lunchbox #18

Also heute gehts mal wieder arbeiten und ich habe eine kleine Lunchbox gemacht.

Es gibt Trauben, Käse mit Kräutern vom Foodshopping #1 (sehr faszinierend, dazu später), Trauben, Brot mit Bärlauch-Frischkäse und ein paar Gummigetier, damit das Brot nicht in der Gegend rum rutscht 🙂 Unter den Trauben ist noch ein Küchencrepe, damit das etwas die Feuchtigkeit aufsaugen kann und ich nacher keine Matschkekse habe.

Dienstag, 2. März 2010 at 8:18 am 2 Kommentare

Lunchbox #16

Also morgen gehts wieder auf die Arbeit – hier meine Lunchbox.

Es gibt Sushi mit Lachs, Gurke und etwas Frischkäse (bin mal gespannt wie das schmeckt, sonst mach ich es immer ohne), ein paar Tomaten, etwas Karotte und in der anderen Dose abwechselnd Orange und Graipfruit geschichtet.

Montag, 15. Februar 2010 at 8:59 pm 4 Kommentare

Lunchbox #12

Also hier meine Boxen für morgen:

Es gibt: Obstsalat (Apfel, Birne, Trauben), Rohkost (Paprika, Tomate, Karotte, Gurke) mit einem Meerrettich-Dip und ein Sandwich (Paprika-Chili-Frischkäse, Käse, Taifun, Paprika, Gurke) … fast hätte das Brot gewonnen, aber es hat noch in die Box gepasst 😀

Das ist wieder für die Arbeit. Ich persönlich hege ja den leichten Verdacht, dass, sobald ich vorbei gelaufen bin, der Pförtner meine Kollegen anruft und sagt „Hey, sie hat heute eine große Tasche also viel Essen dabei! Also gebt ihr nicht viel zu tun!“ oder halt entsprechend „Hey, sie hat eine kleine Tasche dabei, die hat Zeit! Bombadiert sie mit Arbeit!“ 😉 Gefühlt ist das ja immer so 🙂 Jetzt hab ich mal wieder mehr gepackt, will morgen früh heim, mal schaun ob meine Theorie stimmt 😀

Ich finde auch der braune Hintergrund passt irgendwie nicht so recht zu essen … das wirkt irgendwie so … trocken .. und öde … und … bäh … vllt passt er ja besser, wenns kein braunes Brot gibt 😉

Montag, 1. Februar 2010 at 9:13 pm 2 Kommentare


Kategorien