Posts tagged ‘Butter’

[Rezept] Weihnachtsbällchen

Auch eine unglaubliche leckere Schweinerei, die ich diesen Mittwoch bei ♥ gebacken (aber nicht fotografiert…) habe, sind diese super leicht zuzubereitenden Weihnachtsbällchen:

Zutaten

  • 125g warme Butter
  • 50g Zucker
  • 1/2 Pk. Vanillezucker
  • 150g Mehl
  • 50g gemalene Mandeln
  • 50g Kokosraspeln
  • Puderzucker

Zubereitung

  • Alle Zutaten (außer Puderzucker) zu einem Mürbteig verarbeiten, kleine Kugeln formen.
  • 190°C, 20 Minuten backen
  • noch heiß in Puderzucker wälzen
Advertisements

Freitag, 26. November 2010 at 10:38 pm 3 Kommentare

[Rezept] Vanillekipferl

Ich dachte ich blogge mal das leckere Vanillekipferl-Rezept, das ich letzten Samstag bei Thiara gebacken habe. Leider leider hab ich alles weg gefuttert, bevor ich daran gedacht habe, das ich das vielleicht fotografieren könnte *hüstel*

Das Rezept ist aus „Dr. Oetkers Weihnachtliches Backen“ von 1984.

Zutaten

  • 250g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 125g Zucker
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 200g kalte Butter
  • 175g gemahlene Mandeln
  • 50g Puderzucker
  • 1/2 gestrichener TL Zimt

Zubereitung

  • Mehl, Backpulver, Zucker, 1 Pk. Vanillezucker, Eigel, Butter und 125g Mandeln vermischen und schnell zu einem glatten Teig verkneten
  • „aus dem Teig daumendicke Rolen formen, gut 2cm lange Stücke davon abschneiden, diese zu 5cm langen Rollen formen, die Enden etwas dünner rollen, als Hörnchen auf ein Backblech legen, in den vorgeheizten Backofen schieben.“
  • 175-200°C ca. 10 Minuten
  • 50g Puderzucker sieben und mit dem restlichen Vanillezucker, Zimt, und den restlichen (50g) Mandeln mischen. Die noch heißen Kipferl darin wälzen.

Freitag, 26. November 2010 at 10:34 pm 7 Kommentare

[Suppe / Süßspeise] Vanillesuppe mit Grießtaler

Hier ein neues Rezept von meiner To-Cook-Liste. Es ist aus dem Heft „Schnell & Lecker“ 05/2009.

Die Suppe ist echt lecker 🙂 ein wenig dicker und man kann sie auch gut als Soße verwenden z. B. für Dampfnudeln, Apfelstrudel etc.

Die Grießtaler waren nicht so mein Fall, könnte aber auch an der künstlichen Zitronenschale aus der Backabteilung liegen. Ich kaufe keine Zitronen, da ich sie nur sehr selten brauche und es sie nur in 3er (oder mehr) Netzen gibt… außerdem hab ich keine Reibe für die Schale ;-). Ich werde das nächste mal daraus Grießklöschen daraus machen und weniger Aroma nehmen, das wird bestimmt noch besser 🙂 (oder vielleicht sogar mal eine echte Zitrone :-D)

Zutaten

Für 4 Protionen

Teig

  • 30g weiche Butter
  • 1 Priese Salz
  • 2 EL Zucker
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • einige Spritzer Backaroma Zitrone (habe ich nicht verwendet, dafür Zitronensaftkonzentrat)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 85 g AURORA Sonnenstern-Grieß Hartweizen (bei mir gabs billig-Grieß aus dem L**l)

Suppe

  • 1l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Priese Salz
  • 2 EL Zucker
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone (wie bereits gesagt bei mir Zitro-Back)
  • 40g Speisestärke
  • 1 Packung Zitronenglasur (100g) (hab ich weg gelassen, weil beim Runterbrechen auf die halbe Menge hätte ich eine halbe Packung übrig gehabt, und 2 € wegwerfen wollt ich auch nicht. Habe Zitronensaftkonzentrat und etwas mehr Speisestärke verwendet)
  • 100g Sahne (bei mir: Creme fine)

Außerdem

  • 2 EL Butter zum Braten
  • 100g getrocknete Cranberries (ich persönlich mochte sie aufgewärmt nicht *hüstel*)

Zubereitung

  • Teig: Butter, Salz und Zucker schaumig rühren. Zitronenschale, Zitronenaroma und Ei kräftig unterrühren. Dann Grieß unterrühren. Die Butter zum Braten in einer Pfanne erhitzen. Teig mit einem Teelöffel als 12 flache Plätzchen in die Pfanne geben. Bei schwacher Hitze 5 bis 7 Min. auf jeder Seite goldbraun braten
  • Suppe: Vanilleschote auskratzen und mit 3/4l Milch, Salz, Zucker und Zitronenschale aufkochen. Speisestärke in einem Schälchen mit der restlichen kalten Milch glatt rühren, in die kochende Milch geben, aufkochen. Zitronenglasur in Stückchen schneiden und in der heißen Milch auflösen. Die halb steif geschlagene Sahne unterziehen.
  • Servieren: Suppe in vorgewärmte Portionsteller geben, die Grießtaler mit Cranberries darauf anrichten.

Dienstag, 28. September 2010 at 5:01 pm 2 Kommentare

[Rezept] Grießauflauf mit Kirschen

Hier ein Rezept das ich gestern noch gemacht habe. Es ist von der Baumfrau von Chefkoch.de:

Zutaten

250ml Milch
1 Priese Salz
60g Grieß
25g Honig
30g Butter
1 Ei
60g Kirschen
Fett für die Form
evtl. Mandelblättchen als Decke

(mehr …)

Sonntag, 14. Februar 2010 at 12:40 pm Hinterlasse einen Kommentar


Kategorien