Posts filed under ‘Schwangerschaft’

Schwangerschaft – 34. Woche

Ja, uns gibt es noch 🙂 ich habe mich schon lange nicht mehr gemeldet, ich weiß, aber alles ist gut 🙂 der Knirps hat schon rund 2 kg und über 40cm drauf 🙂 und ich einige Kilos mehr *schief grins* aber alles noch im Normbereich. Und endlich habe ich einen schönen runden Bauch 🙂 Einen ganz arg schönen, wie ich finde 😀 Und wenn der Knirps los legt wackelt alles 😀 Was er besonders gerne in den Entspannungsübungen im Yoga macht *lach*

Das Yoga mache ich weiterhin, manche Bewegungen werden nur langsam etwas anstrengend 😉 und seit letzter Woche gehe ich auch in den Geburtsvorbereitungskurs. Interessante Übungen was es da so gibt, schon in der ersten Stunde. Ich bin mal gespannt was heute dran kommt.

Von der Grundausstattung für den Nachwuchs sind wir – glaube ich – gut aufgestellt. Alles wichtige ist da, die Wiege im Wohnzimmer steht endlich 🙂 Jetzt muss nur endlich mal das Kinderzimmer fertig werden. Mein ♥ hat die Renovierung ja lange raus gezögert, wegen dem neuen Bad und so … aber so langsam *grrrrr*haare rauf* vor zwei Wochen hat mein Bruder mit der Vorbauwand angefangen, am Samstag hat ♥ sie fast fertig gestellt. Jetzt fehlt an ihr nicht mehr viel und die hässlichen Wasserrohre sind ganz chamant hinter der Wand verschwunden. Dann noch Steckdosen, Tiefengrund, tapezieren, Boden verlegen… ….. aaaaah! *Anfall*lach* Aber ansonsten haben wir eigentlich alles wichtige jetzt zusammen. Wollt ihr es sehen? Natürlich wäre hier noch schön was zu haben und da – aber im Prinzip haben wir alles. Vielleicht mache ich einen kleinen Kinderzimmer-Rundgang, wenn es endlich fertig ist. Obwohl ich ja eigentlich alles habe hält mich das aber nicht davon abhält in 2 Wochen noch auf einen Kindersachen – Flohmarkt im Ort zu gehen *grins* Vielleicht finde ich da ja noch das ultimative erste Kleidungsset, das der Junior auf seinem Heimweg anziehen kann und ich dann aufheben möchte. Oder vielleicht ein paar „eigene“ Klamotten für den Junior, damit ich nicht nur verliehene Sachen habe und dann auch etwas an meine Geschwister weiter geben kann.

Das Krankenhaus haben wir uns auch schon ausgesucht. Am 2. März habe ich einen Termin für die Hebammensprechstunde, in der ich mich dann anmelden kann. Hoffentlich wird dann entgültig diese blöde Sache mit dem Kaiserschnitt geklärt. Wir haben zwei Krankenhäuser in der Region angeschaut und uns dann für dieses entschieden. Eine schöne, lockere Atmosphäre unter den Kollegen, schöne Räume und genauso viel Kreißsäle bei halb so viel Geburten wie das andere Krankenhaus. Ein Termin für die Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtsteilung steht auch schon. Voraussichtlicher Wiedereinstieg mit dem Arbeitgeber ist auch schon vereinbart. Jetzt muss nur noch eine Bescheinigung über das Mutterschaftsgeld und Elterngeld ins Haus trudeln *lach* wobei Elterngeld ja erst nach der Geburt beantragt werden kann. Ich freue mich ja so, dass ♥ 2 Monate nach der Geburt mit mir Zuhause bleibt 🙂 Langsam fliegt die Zeit.

Dienstag, 23. Februar 2016 at 3:50 pm Hinterlasse einen Kommentar

Schwangerschaft – Das waren Wochen 14-17

Seit gestern bin ich schon offiziell in der 17. Schwangerschaftswoche. Heieiei bald ist Halbzeit. Erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht!

Am Dienstag waren wir wieder beim Frauenarzt. Da alle gespannt sind, hier das aktuelle Ultraschall-Bild:

wpid-wp-1446127094900.jpg

Der linke „Bobbel“ ist der Kopf – man kann das Gehirn sehen 🙂 so mittig, das länglich ovale, ist der Körper und unten sieht man nach ein Bein. Man sieht das Kleine von der Seite. Das Geschlecht hat man noch nicht sehen können, es hat sich nicht zeigen wollen. Schon erstaunlich was man so bei einem Ultraschall alles denkt! Man fängt an zu quietschen, wenns sichs bewegt. Ich habe echt gequietscht, was ja eigentlich nicht meine Art ist. Aber das hat mich irgendwie so gefreut 🙂 Als man dann das Gehirn gesehen hat, habe ich nur gesagt „Gott sei dank, es hat ein Gehirn!“ Das war irgendwie peinlich *hust* Mein Freund hat ziemlich gelacht 😀 Er meinte: Stimmt schon, ein Arm oder ein Bein weniger wären nicht so dramatisch, aber ein Gehirn muss es schon haben!

Die Scheitel-Steiß-Länge beträgt 10cm. Zugenommen habe ich noch nicht, sondern sogar 1,5 Kilo abgenommen. Ich denke das liegt zum einen daran, das wir wegen der Erkrankgung von ♥ Schonkost essen müssen und vor allem aber daran, dass die Muskeln abgebaut werden. Ich kann ja die meisten Sachen, die ich gerne gemacht habe/hätte nicht mehr machen (Umgraben, Ausgraben…). Mit dem Tragen schwerer Sachen – und da reichte sogar schon der Wocheneinkauf -habe ich jetzt nicht mehr so viele Probleme. Vielleicht weil ich mich daran gewöhnt habe, nicht mehr so schwer zu tragen oder weil mein Körper sich an das Gewicht gewöhnt hat, wer weiß. 1,5 kg sind ja nicht bedenklich und es wird von selbst schon schnell genug mehr 😀

Schwanger fühle ich mich immer noch nicht, aber ich bilde mir ein, dass mein Bauch in den letzten Tagen ein winzi bizi gewachsen ist. Aber ich glaube, das sehen nur mein ♥ und ich. Am Samstag auf der Geburtstagsfeier, ich hatte ein körperbetontes Trägershirt an, meinte meine Schwägerin nämlich „Da sieht man ja immer noch nix!“ (sie hatte im 4. Monat schon voll den Kessel, sodass sie es ihrer Teilzeit-Tochter schon sehr früh sagen mussten). Gestern habe ich mal wieder „meine“ Kinder der Mittagsbetreuung besucht. Sie meinten nur „Du bist ja noch gar nicht dick!“ 😀 war ziemlich witzig 🙂 Aber ich denke das kommt noch früh genug 🙂 Meine Kollegin hat gemeint, bei ihr hat man auch wenig gesehen. Sie sah im 9. Monat aus wie manch einer im 6. von dem her bin ich da recht entspannt 🙂 Da man noch nicht sieht, haben wir meinem Teilzeit-Sohn noch nicht bescheid gegeben, dass er ein Geschwisterchen bekommt. Ich denke das ist erst für ihn greifbar, wenn der Bauch größer ist.

An die langeweile habe ich mich inzwischen gewöhnt. Ich denke das wird stark durch meine beginnende Demenz gefördert 😉 Leider konnte ich mich noch nicht für einen Sportkurs aufraffen. Aber immerhin habe ich schon mal Kontakt zu einem Yoga-Kurs in der nächstgrößeren Stadt aufgenommen. Jetzt muss nur noch das nächste Gehalt kommen, ganz schön teuer sowas XD

Dafür haben wir schonmal alle möglichen Kinderklamotten aus der Verwandschaft eingesammelt und bis Größe 68 (?) brauchen wir, glaube ich, erstmal nichts mehr. Erst aber der 70er Größe wieder. Ansonsten geht es mit der Baby-Ausstattung noch nicht weiter vorran. Wir haben das Projekt „Kinderzimmer Renovieren“ erst auf Dezember bzw. zwischen die Jahre gelegt, da wir gerade noch dabei sind, das Bad zu renovieren. Und wohin denn mit dem ganzen Zeug bis dahin? Aber ein Baby-Bett von meiner Schwägerin habe ich totzdem schonmal eingesammelt *lach* das lagert jetzt erstmal auf der Bühne. Und die ganzen Klamotten bei mir im Kleiderschrank. Zum Glück habe ich selber nicht so viel Kleidung 🙂 Ich hatte ja bis Mai nur einen 3-türigen Kleiderschrank und jetzt einen 6-türigen. Da hat man viel, viel Platz 🙂 Hier noch meine aktuellen Lieblingszitate zum Thema Kinder:

Das einzige was Kinder brauchen ist Liebe, Liebe und nochmal Liebe. (Astrid Lindgren)

Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herrausstreicheln. (Astrid Lindgren)

Kinder wollen nicht auf das Leben vorbereitet werden. Sie wollen Leben. (Ekkehard von Braunmühl)

 

Donnerstag, 29. Oktober 2015 at 4:21 pm 2 Kommentare

Schwangerschaft – Das waren Woche 1 – 13

Soo, ihr wisst ja jetzt schon, dass ich nun – seit Dienstag 😉 – in der 14. Woche schwanger bin. Hier das Ultraschallbild vom Dienstag:

Ultraschall SSW 14 bearbeitet

Ein richtiger kleiner Mensch 🙂 Das war schön, man hat Herzschlag, Rippen, Hirn usw. einfach alles richtig gut gesehen. Stolze 7 cm war er da schon groß. Ja, vermutlich wird es ein Junge 🙂 Aber es ist eigentlich noch viel zu früh um das sicher sagen zu können.

Wie ich mich fühle? Schwanger auf jeden Fall nicht 😀 sondern genau so wie vorher auch. Mir ist nicht schlecht, natürlich merkt man auch noch kein Treten oder ähnliches. Und viel geschlafen habe ich schon immer 😀 Ich muss zugeben, am Anfang der Schwangerschaft war ich schon ein wenig frustriert. Aufgrund der Gefährdung von Mutter und Kind darf ich nicht mehr in der Krippe und in der Mittagsbetreuung arbeiten. Das hat mir schon zu schaffen gemacht. Alle sagen dann immer „Hey, ich würde den Haushalt machen und soooo viel erledigen“ Ja okay, aber Leute, jetzt seit mal ehrlich zu euch. Ich brauche um unser Haus komplett zu putzen – also inkl. Fußbodenleisten, Fensterbänke und Türen – 4h. Das ist jetzt nicht wirklich viel. Und die ganzen Sachen die ich sonst gemacht habe (z. B. Gießkannen tragen) darf ich nicht mehr. Denn man darf nur 1x10kg in der Stunde tragen. Und wenns dann mal mehr sind, merkt man das auch sofort. Oder ich habe es zumindest gemerkt. Eigentlich hatte ich mir auch vorgenommen die Hecke zu stutzen und auszugraben. Geht halt /darf halt alles leider nicht mehr. Kinderzimmer tapezieren oder streichen? Nix da. Und davor hatte ich ja auch noch Sommerferien und habe dort schon alles mögliche erledigt, was sich so angestaut hat. Also ich habe echt mit mir kämpfen müssen. Es war echt langweilig. Wenn mir wenigstens schlecht gewesen wäre, dann hätte ich ja gemerkt warum 😀 aber das wars mir halt einfach nicht. Ich bin – bis jetzt – fit und wäre total gerne weiter arbeiten gegangen. Noch so ein Ding – ich gehe halt echt gerne dort arbeiten 😀 Und ein neues Hobby anfangen, das ich dann später nicht mehr weiter führen kann – man hat ja als frisch gebackene Mami keine Zeit – wollte ich halt auch nicht. Aber ich muss sagen, inzwischen habe ich mich daran gewöhnt. So seit letzter Woche hat sich eine Tagesroutine eingespielt und jetzt geht es. Morgens „chillen“ mit Computerspiele, Lesen oder ähnliches, nach dem Mittagessen Termine und Haushalt erledigen oder shoppen/spazieren gehen und abends wieder entspannen. Jezt muss nur noch mein Bauch ein wenig wachsen 😀 Vielleicht finde ich auch endlich in der Gegend einen Sportkurs der mir gefällt und geeignet ist, dann ist alles paletti 🙂

In 3 Wochen gibts übrigens den nächsten Ultraschall 🙂 🙂 🙂 Mal schaun obs dann immer noch ein Kerl wird 😉

Freitag, 9. Oktober 2015 at 11:45 am Hinterlasse einen Kommentar


Kategorien