Gartenjahr 2015

Donnerstag, 19. November 2015 at 11:33 am Hinterlasse einen Kommentar

Mein Gartenjahr 2015 war schöööön ertragreich (sogar zu ertragreich dank Schwiegereltern) und ein wenig dazugelernt habe ich auch schon. Z. B. dass sich das Vorziehen von Ringelblumen und Cosmea bei uns nicht lohnt, Bohnen und Sonnenblumen dahingegen unbedingt vorgezogen werden müssen, sonst essen sie die Mäuse/Vögel. Besonders gefreut hat mich, dass die Blumenkohl-Pflanzen doch noch was geworden sind. Ich habe sie schon aufgegeben, als ich Anfang November beim Abräumen der Beete kleine Blumenkohlköpfe fand. Darüber habe ich mich schon sehr gefreut.

Mit diesem schönen Blumenstrauß habe ich das Ende vom Gartenjahr eingeläutet:

wpid-20151105_120424.jpg

Ich fand es einfach zu schade sie einfach nur rauszureißen, also habe ich sie abgeschnitten und jetzt verzieren sie unseren Küchentisch 🙂

Nächstes Jahr werde ich ein Bodenbeet weniger „beackern“ – ich denke, dass ich als frisch gebackene Mama nicht wirklich Zeit dafür haben werde. Vielleicht setze ich dort ein Haufen leckere Erdbeeren *lach*

Die Tomaten werde ich auch reduzieren, von den 2 Reihen auf nur eine Reihe. Das hat den Vorteil, dass mir die Tomaten dann nicht ganz so arg über sind, wenn wir uns wieder um Schwiegerleutes Garten kümmern sollten. Und gleichzeitig sind es für uns auch nicht zu wenig, falls das nicht der Fall sein sollte.

Gelernt habe ich auch, dass ich bei den gekauften Zucchinis genaustens in den Topf schauen werde, wie viele Pflanzen da eigentlich drinne sind – sonst habe ich nachher wieder 3 Pflanzen in einem Topf! Die Kletterzucchini war eine interessante Erfahrung – das Ding hat mir den ganzen Garten voll gewuchert! Sie war auch sehr ertragreich, da wuchsen an 2 Strängen beispielsweise jeweils 4 bis 6 Zucchinis. Viel zu viele, daher werde ich nächstes Jahr nur eine normale Zucchini-Pflanze setzen.

Paprikas habe ich ja 9 angepflanzt, wenn ich mich richtig erinnere. Wir haben aber kaum welche gegessen – die erste Ernte hat man vor lauter Sonnenbrand nicht essen können. (Merke: Sonnenschutz) Bei der zweiten Ernte hatte ich echt keinen Appetit mehr auf irgendwelches Gemüse – ich war sowas von übersättigt von den ganzen Tomaten und Gurken! Nächstes Jahr klappt es hoffentlich mit dem Mini-Gewächshaus. Da passen dann 4 – 6 Pflanzen rein. Und das reicht dann auch 🙂

Gurken war nicht so mein Jahr, ich habe sie viel zu spät eingepflanzt. Trotzdem gab es immerhin eine Hand voll Gurken von der einen Pflanze und 3 Mexikanische Minigurken 🙂 (die hat übrigens auch ein Mäuschen oder ein Vogel angeknabbert) War insgesamt nicht sonderlich dramatisch – wir hatten Unmengen an Gurken von den Schwiegerleuten, die hatten ein gutes Gurkenjahr (wir haben alle 2 Tage durchgepflückt und etwa 10 Gurken geerntet. 3 Wochen lang.)

Mangold ist ganz lecker, wie ich festgestellt habe. Aber die 4 Stauden, die ich gesetzt hatte, reichen uns aus.

Schalotten waren okay. Sie sind nicht wirklich groß geworden (zu spät gesetzt, zu wenig gegossen?) Wir haben nur die sehr kleinen gegessen (lecker!) und die größeren zu Zöpfen geflochten im Vorratskeller aufgehängt.

Hm, was hatte ich noch? Achso Rosenkohl und Lauch, die stehen teilweise noch auf dem Beet, teilweise sind sie im Gefrierfach.

Karotten es ist nur eine Sorte gewachsen – leider weiß ich nicht welche. Ich habe den Aufschrieb verschlampert. Aber ich denke, da sie erst recht spät reif geworden sind, waren es die späten Karotten.

Blumenkohl war eine, am Schluss doch erfolgreiche, Erfahrung. Nächstes Jahr werde ich aber keinen mehr anpflanzen. Mit nur einem Bodenbeet fehlt der Platz.

Stangensellerie habe ich ja anstelle von Knollensellerie angepflanzt. Den Stangensellerie aus dem Garten mag ich ehrlich gesagt nicht. Wie ich festgestellt habe. Er schmeckt anders wie aus dem Laden (und da mag ich es schon nur so lala), was ja klar war. Nur mag ich ihn so nicht. Also gibt’s das nächstes Jahr auch nicht.

Advertisements

Entry filed under: Garten, Gemüsegarten.

Geschenk zur Einschulung Adventskranz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: