Helferfest – Vorbereitungen

Mittwoch, 17. Juni 2015 at 10:17 am Hinterlasse einen Kommentar

Bald ist es soweit. Am 27. ist unser Helferfest. Langsam muss ich mich an die Vorbereitungen machen. Schon seit 5 Tagen kann man ja das Wetter beobachten und bisher wurde am Samstag selber noch kein Regen angezeigt. Bis heute, jetzt steht dran, dass es vormittags regnen soll. Ojeojeoje. Jetzt bekomme ich dann doch laaaangsam bammel :-/ aber solange es nur morgens regnet…

Beim essen bin ich aber sehr unkreativ… Wenn alle kommen sind das um die 30 Helfer. Alles dabei: Veganer, Vegetarier, Nur-Fleisch-Esser, Laktose-Allergiker, Nüsse-Allergiker und so alles-mögliche-Allergiker wie mich 😉 Sehr gerne hätte ich so ein festliches Fingerfood-Buffet, aber ich habe echt Bedenken, ob ich das für so viele Leute hinbekomme. Jetzt bin ich bei folgendem angekommen:

 

Vorspeisen-Buffet-Tisch, eher so Häppchen:

  • Eierplatte (gefüllte, hart gekochte Eier einen Teil mit Senf wie hier und einen Teil eher mit Frischkäse wie hier)
  • kalte Frikadellen á lá Mama 😉 kann man gut am Tag vorher vorbereiten, kann man aber irgendwie gar nicht hübsch dekorieren. Vielleicht so wie diese hier. Fällt euch was ein?
  • Warme feine Karottensuppe, nach eigenem Rezept, wäre auch was warmes für die Veganer, falls wir nicht Grillen können. Warmgehalten auf einer Induktionsplatte
  • Käseplatte (da bin ich mir aber sehr unsicher – bei 26°C will ich eigentlich kein Käse raus stellen… Alternative Ideen? Vielleicht ein Salat in Gläsern?)
  • Blätterteig-Sticks (mit Schinken-Käse, Lachs (Eigenkreation), Käse-Tomaten)
  • evtl. noch Tomate-Mozzarella-Spieße, aber irgendwie… das macht doch jeeeeder…. aber das wäre eine gute Alternative zur Käseplatte
  • Überall dazwischen Gemüse-Sticks in Gläsern und Brot in Schüsseln

 

Hauptspeisen, in großen Schüsseln:

  • Beim gutem Wetter Grillen wir, bei schlechtem Wetter (wenn wir drinne feiern) gibts Würstchen ausm Topf, warmgehalten auf so einem 2-Platten-Herd. Grillen kann man gut auch Vegetarisch und Vegan, daher wäre mir das natürlich lieber 😉 Wir rechnen mit 250g Schnitzel etc. pro Kopf (auch für Kinder und Vegetarier), dann noch jeweils 1 Würstchen und dann dem Vegetarischen / Veganen Grillgut. Das muss reichen….reicht das? 🙂
  • Kartoffelsalat (schwäbisch) mit Eiern und Schnittlauch als Deko
  • Nudelsalat mit Ruccola und Basilikum und Parmesan mit Zitronendressing
  • Gurkensalat
  • Gemischter Salat
  • Überall dazwischen Brot und Gemüse-Sticks
  • Was meint ihr: Sollen wir Grillsaucen anbieten? Sind 4 Salate zu wenig?

 

Nachtisch:

  • 3 Kuchen: Käsetorte, Schokokuchen (ggf. als Muffins) und evtl. ein Obstkuchen
  • Obstspieße mit Zartbitter-Schokolade so streifenweise drüber, aufgepiekst auf einer Melone. Oder Obstsalat.
  • Vanillepudding in Portionsgläsern
  • Mousse au Chocolait oder wie man das schreibt in Portionsgläsern
  • Käsefüße (für die, die nichts süßes möchten 🙂 )

 

Oje oje, wenn ich da jetzt so drüber schaue, erscheint mir das doch als sehr wenig… oder? Okay, wenn es nicht soooo viele Vorspeisen gibt, finde ich das nicht so schlimm, aber an den Hauptspeisen sollte es echt nicht Mangeln! Vielleicht noch ein Karottensalat? Oje langsam werde ich nervös. Je länger ich darüber nachdenke um so mehr Salate will ich machen und um so weniger fallen mir ein… Ich bin so ein Mensch der immer Angst hat, dass die Gäste verhungern…

Außerdem habe ich mir gedacht ich mache so kleine Schilder damit jeder weiß, was es ist. Dann vielleicht noch so Zeichen drauf für Vegan bzw. Laktosefrei und Nussfrei? Was meint ihr?

Ich glaube ich kaufe noch einige Packungen Chips & C0. für den Abend. Hm da wäre dann auch eine Käseplatte denkbar, wenn ich mich für eine halbe Stunde abseilen kann…

 

Deko:

  • ich dachte an kunterbunte Ponpons aus Servietten, die mache ich gerne
  • einfarbige, aber buntgemischte Servietten
  • Teelichter
  • weiße Papiertischdecken
  • ggf. Gartenfackeln

 

Geschirr:

  • Metallbesteck von den Schwiegerleuten
  • Einweggeschirr für Teller, Becher und Schüsseln & Co.

 

Advertisements

Entry filed under: Leben.

Grüße aus dem Garten Mangold-Tomaten-Senf-Sahne Spaghetti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: