Das war der Mai

Donnerstag, 11. Juni 2015 at 12:21 pm 1 Kommentar

Ach herrje, besser spät als nie, oder? 😀

Das schöne Wetter zieht einen halt immer nach draußen und da kratzt man lieber das Unkraut im Hof weg, oder am Gehweg oder oder und möchte nichts drinnen machen. Und dann ist mal schlechtes Wetter (bei der nächst größeren Stadt hier war sogar Hochwasser mit rießigen Hagelkörnern) dann macht man Arbeiten im Haus, die angefallen sind und hat dann danach wenig lust am PC zu sitzen. So jetzt möchte ich aber mal schreiben:

1. Nutzgarten: Die Hochbeete sind gefüllt, Tomaten gesetzt, Zwiebeln liegen, Bohnen wurden nochmal gesteckt (Es sind nur 3 Buschbohnen aufgegangen….) und ich kann bald den ersten Salat ernten *hihihi* Ich wollte ja unbedingt Sonnenblumen im Garten haben und habe fleißig die ganze Packung Samen auf einem 3/4 m² ausgeschüttet –  ein paar davon werden ja hoffentlich aufgehen. Kein einziges Korn ging auf – sie landetet alle im Magen der Vögel *lach* fürs nächste Jahr weiß ich es und werde sie erst vorziehen. Jetzt habe ich ein paar Sonnenblumen gekauft aber hui hui hui das geht ins Geld, die sind ja üüüüübelst teuer. Und leeeeeeckere Erdbeeren habe ich bekommen dieses Jahr. Und sehr viele. Hier nur ein paar:

20150601_132056Die Erdbeeren aus dem eigenen Garten schmecken einfach sooooo gut 🙂 Himbeeren gibts merkwüdigerweise auch schon – aber mehr dazu im Juni-Bericht 😉

 

2. Blumengarten: Das Set mit den Blumen, die ich im Internet bestellt habe, blüht langsam vor sich hin 🙂 Sieht ganz gut aus, wenn man den Hintergrund außer acht lässt 😀 Den werde ich im Herbst hoffentlich, wenn es zeitlich klappt, ausbuddeln.wpid-20150608_122156.jpg

 

Im Garten habe ich auch noch die Brennesselwand ausgerupft, aber die Brennesseln kommen schon wieder. Im Herbst werde ich dort hinten dann wohl Umgraben. Vielleicht erinnert ihr euch noch an dieses Bild:

wpid-20150514_150018.jpg

Hinten links sieht man ein Teil der Brennesseln. Das hier sind sie:

20150602_150456 20150602_150530

 

Zum Vorschein kam dann ein Mini – Holunder und ein Wein“busch“ 😀

20150602_150540

 

20150602_150547

Den Wein habe ich inzwischen auch um ein paar Ranken erleichtert. Der Grünabfallhaufen war dann höher als die Sitzfläche von unserem Freisitz. Ich denke, ich werde den Wein auch im Herbst ausgraben. Der macht so keinen Sinn. Ist total verwachsen. Ich denke den Holunder lasse ich stehen. Eigentlich wollte ich dort in den Streifen nächstes Jahr noch ein paar Stauden pflanzen. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich nicht doch ein Johannisbeeren-Stämmchen dort hin setzte und nur niedrige blühende Pflänzchen darunter setzte…

 

3. Streuobstwiese: Wir haben das Grundstück im Mai endlich mal gemäht, es war hüfthoch. Mein fünfjähriger Teilzeitnachwuchs ist fast im Gras verschwunden…. Unglaublich wieviel Gras das war! Wir haben einen großen Hänger von 2,50 x 1,80 Ladefläche und er war mit einem großen Berg beladen, den wir zuvor natürlich erst mal fest getreten haben. So sind wir zwei mal zur Grünabfallsammelstelle gefahren. Und besonders schön war, dass der Teilzeitnachwuchs fleißig mitgeholfen hat! Von Anfang bis Ende, er war echt fertig 😀 Als „Belohnung“ (so haben wirs ihm natürlich nicht gesagt) ist er dann mit dem Papa durch die hohen Wiesen in der Umgebung gestromert. Das scheint Kindern sehr viel spaß zu machen.

 

4. Kräutergarten: Der Dill macht was er will und ist tatsächlich gekommen. Die restlichen Samen die ich gestreut habe nicht. Jetzt wollte ich eingentlich noch ein paar mehrjährige Kräuter kaufen und einbuddeln – aber das wird dann erst im Juli was und ob das dann noch was wird?

 

5. Haus: Wir wohnen jetzt ja eeeeendlich drinne 🙂 Das Bad haben wir jetzt auch endlich fertig gemacht, jetzt steht auf der ToDo Liste noch der Ruheraum/Bibliothek/Kinderzimmer/Tobezimmer/Abstellkammer über dessen Nutzung wir uns noch nicht ganz einig sind *lach* und dann muss im Haus noch die Garderobe gemacht werden und kleine Baustellen wie Küchenabschlussleisten und Kaminanschluss müssen auch noch gemacht werden.

 

6. Bildergalerie: Die Bilderrahmen hängen schon zum größten Teil (ich möchte noch ein paar Bilder aus der „Zukunft“ aufhängen), jetzt fehlt noch das „Generationenbild“ mit Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels usw. 🙂

 

7. Verschwendung: läääääääuft.

 

8. Auto: Seit wir hier wohnen bin ich – bis auf gestern wegen dem blöden Vertreter – nicht einmal mit dem Auto zur Arbeit gefahren sonder immer schön gelaufen. Das tut gut 🙂

 

9. Ausflüge: Wir waren mit Freunden Moped fahren, das erste mal für mich seit wir das Haus haben, das Zweite mal für meinen Schatz (Vatertag und der Ausflug). Langsam wirds 🙂

 

10. Ausmisten: Fleißig war ich. Der Dachboden ist fast leer, der Keller hats noch vor sich. Der „Multifunktionsraum“ ist auch schon um einiges leerer.

 

11. Etwas für mich tun, Frau sein: Ich habe so lange auf meinen Schatz eingeredet, dass wir eeeeendlich das Bad fertig machen und wir habens tatsächlich gemacht. Und die viele Gartenarbeit tut mir tatsächlich sehr gut. Gestern hatte ich einen schlechten Tag auf der Arbeit und habe dann nichts am Haus gemacht sondern etwas für mich und nur gelesen und im Garten Unkraut gerupft. Ich denke das zählt auf jeden Fall 🙂

 

12. Bloggen: Bis jetzt würde ich mal sagen funktionierts.

 

Advertisements

Entry filed under: Garten, Gemüsegarten, Leben, Obstgarten.

Eine kurze Meldung Grüße aus dem Garten

1 Kommentar Add your own

  • 1. Grüße aus dem Garten | Mjami!  |  Dienstag, 16. Juni 2015 um 2:03 pm

    […] ihr euch noch an meine Brennesselvernichtungsaktion im Mai? Keine zwei Wochen später sind sie wieder im Begriff alles einzunehmen. Krass wie das […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: