[Rezept] Cakepops bzw. Cakeballs

Samstag, 12. November 2011 at 10:19 am Hinterlasse einen Kommentar

Letztes Jahr wurden sie oft gebacken, aber ich hatte einfach nie Kuchenreste um sie auszuprobieren. Jetzt sind sie wieder von der Blogger-Bildfäche verschwunden – und ich hab mit bei den Kuchenresten trotzdem gleich dran erinnert 😀

Man kann dies Cakepops übrigens auch sehr lecker ins Vesper packen. Um den Holzstil zu entfernen einfach vorsichtig drehen und dann kann man die Kugeln problemlos in die Vesperdose packen.

Zutaten

 

Zubereitung

  • Den Boden zerbröseln und mit Milch vermischen, bis ein zäher Matsch entsteht, der sich gut Formen lässt.
  • Den Kuchenmatsch zu kleinen Kugeln formen und z. B. auf ein Brettchen legen (das auch in die Gefriertruhe passt).
  • In jede Kugel ein Schaschlikspieß stecken. Alles über nacht in den Gefrierschrank / -fach.
  • Am nächsten Tag die Kuvertüre – in einer Schüssel – schmelzen. (z. B. 50 – 70°C im Backofen)
  • Die Kuchenbälle nacheinander am Spieß in die Kuvertüre tunken, kurz warten, dann in die Deko. Damit es schön aussieht, das ganze dann mit dem Spieß voran in ein Glas stellen. Dadurch das die Bällchen gefroren sind, trocknet die Schokolade sehr schnell.
  • Ab in den Mund damit 😀

 

Feedback

  • Eine feste Zutatenmenge anzugeben ist schwer, da sie natürlich vn den Kuchenresten abhängt. Deshalb hier geschätzte Angaben.
  • Die Cakepops wurdem sehr oft mit Zuckerguss statt Milch vermischt, weil das ja besser klebt und süß ist. Ich persönlich bin der Meinung das der Kuchen ja schon ausreichend gesüßt ist und auch die Deko süß ist, da muss das Gematsche nicht nochmal gesüßt werden. Und haltbare Milch ist bei mir haltbarer als die Bälle 🙂
Advertisements

Entry filed under: Backen, Rezepte. Tags: .

[Rezept] Eierlikör-Bananen-Schoko-Torte [Schlemmerblock 2011] Fuego

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: