Marmelade

Mittwoch, 6. Juli 2011 at 7:36 pm 1 Kommentar

Marmelade im Topf

Marmelade im Topf

Ich habe dieses Jahr das erste mal Marmelade gekocht. Warum? Weil im Garten von ♥ seinen Eltern viele viele Himbeeren und Johannisbeeren gibt und ich probieren wollte Marmelade ohne Zucker zu machen. Bei der Himbeer-Erdbeer-Marmelade hat das super geklappt, bei der Träublesmarmelade habe ich dann Zucker verwendet weil das Zeug sooooooo sauer war – war leider zu viel Zucker, das nächste mal nehme ich weniger. Kein Zucker wollte ich hauptsächlich deshalb, weil mir die normalen Marmeladen schon fast zu süß sind und für ♥ sind sie viel zu süß und er mag die Kerne bzw. Fruchtstücke nicht. Also habe ich die fertige Marmelade durch ein feines Sieb … äh … laufen lassen.

Obstreste im Sieb
Obstreste im Sieb
Erdbeer-Himbeer-Marmelade
Zutaten
  • 250g Himbeeren
  • 250g Erdbeeren
  • 1 TL (gehäuft) Agar-Agar-Pulver
  • 1 EL Zucker
  • ca. 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • Obst waschen und Erdbeeren vom Grün befreien
  • Alle Zutaten in einem Topf pürieren und aufkochen lassen, ca. 5 Min. köcheln lassen. Ggf. Gelierprobe, bei mir hats problemlos gelangt
  • Währenddessen Marmeladengläser mit heißem Wasser auswaschen
  • Trichter auf das Marmeladenglas, Sieb in den Trichter, Marmelade durchlaufen lassen und Glas bis oben füllen
  • Marmeladenglasrand reinigen, sofort verschließen (Marmelade soll noch heiß sein) und Marmelade auf dem kopf erkalten lassen

Die Marmelade ist noch sehr flüssig, das wird aber fest, wenn sie kalt wird. Ich habe übrigens extra kleine Gläser genommen (ca. 100g), damit die Marmelade geöffnet nicht schlecht wird und man öfters variieren kann.

Marmelade sofort umdrehen

Marmelade sofort umdrehen

 

Johannisbeer-Marmelade

Zutaten

  • 400g Johannisbeeren
  • 200g Zucker
  • ca. 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Agar-Agar-Pulver

Zubereitung

  • wie oben

Wie gesagt, die Johannisbeermarmelade war schon recht süß. Nächstes Jahr nehme ich weniger Zucker.

Agar-Agar ist ein pflanzliches Ersatzprodukt zu Gelatine. Ich glaube es besteht aus Algen, ist aber völlig Geschmacksneutral. Das es wirklich gut bindet, sieht man auf dem folgenden Foto: Die Erdber-Himbeer-Marmelade „klebte“ nach dem abkühlen am Deckel und viel nicht mehr herunter. Das heißt, sie war fest. Und auch nach dem öffnen war sie noch oben. Sie viel erst runter, als ich mit dem Löffel ein großes Loch am Rand rein gemacht hab und die Marmelade raus geholt habe 🙂

 

Die Marmelade wird beim abkühlen fest

Die Marmelade wird beim abkühlen fest

 

 

Advertisements

Entry filed under: Sonstiges. Tags: , , , .

Huhu :-) [Rezept] Pfirsichkaltschale

1 Kommentar Add your own

  • 1. thia  |  Mittwoch, 6. Juli 2011 um 8:46 pm

    Und da fragst du mich noch nach einem Geburtstagswunsch, dabei hast du das ideale Geschenk für mich doch bereits gemacht 😀

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: