[Rezept] Cannelloni mit cremiger Gemüse-Käse-Füllung

Dienstag, 19. April 2011 at 2:56 pm 2 Kommentare

Hier ein super leckeres Rezept! Es ist angelehnt an ein Rezept auf chefkoch.de. Wir haben noch Kartoffeln dazu gemacht, aber das war absolut nicht notwendig. Ich gebe zu, das Foto ist nicht sonderlich lecker oder qualitativ hochwertig. Ich war hungrig, das roch so gut und musste gegessen werden! Da blieb keine Geduld für ein ordentliches Foto 😀

Zutaten

2 bis 3 Personen

  • Cannelloni
  • 70 – 100g geriebener Parmesan

Für die Füllung:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 1,5 Möhren
  • 1/2 Paprika rot
  • etw. Olivenöl
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 70g geriebener Käse
  • Salz und Pfeffer

Für die Sauce

  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 400g passierte Tomaten
  • 1 gehäufter TL Salz
  • 1 EL Oregano
  • 1 Hand voll frische Kräuter (ich hab getrocknete italienische Kräuter verwendet)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Msp. Zucker
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Die Zwiebel schälen, Zucchini, Möhren und Paprika putzen. Das Gemüse in sehr feine, kleine Würfel schneiden und im heißen Olivenöl etwa 5 Minuten dünsten, kräftig salzen und pfeffern. Dann das Gemüse in eine Schüssel geben und mit Schmand und Käse gut mischen.
  • Die Masse in einen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke abschneiden, die Cannelloni füllen und in eine Auflaufform legen.
  • Das restliche Olivenöl erhitzen. Den Knoblauch schälen und fein hacken oder pressen und zum Olivenöl geben, nur kurz dünsten und dann mit den passierten Tomaten ablöschen und 5 Minuten leise köcheln lassen.
  • Anschließend Tomatenmark, Kräuter und Gewürze einrühren und abschmecken.
  • Die Tomatensauce über die Cannelloni gießen, mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C (Heißluft) etwa 30 Minuten überbacken.

Fazit

Ich werde das auf jeden fall noch öfters machen! Das war echt unglaublich lecker!

Advertisements

Entry filed under: Hauptmahlzeit, Rezepte. Tags: .

[Spaß] Werbung Zwischenmeldung

2 Kommentare Add your own

  • 1. Sekundentakt  |  Mittwoch, 27. April 2011 um 2:23 pm

    lecker 🙂

    Antwort
  • 2. Caromite  |  Montag, 2. Mai 2011 um 1:26 pm

    Hört sich sehr lecker an, das Rezept! Wobei ich die Zucchini weglassen würde, aber das ist Geschamckssache 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: