Idee fürs Grillen?

Donnerstag, 17. März 2011 at 5:48 pm 3 Kommentare

So da bin ich mit noch einem Blogpost.

Am Sonntag sind wir bei Bekannten eingeladen, wir eröffnen die Grill-Saison. Nur hab ich gerade keine Idee was ich Grillen soll. Normalerweise gibts ja gefüllte Champignons, Kartoffel-Gemüse-Spieße mit den verschiedensten Marinaden, z. B. dieser hier oder Folienfeta. Aber irgendwie hab ich da gerade keine Lust drauf.

Ich hab mir gedacht, dieses mal mariniere ich etwas Gemüse mit Knobi und Olivenöl und mariniere in paar kleine Kartoffeln mit chilli ^^ dazu noch etwas Kräuterquark bzw. Sourcream oder so. Hm… weiß nicht so recht…

Hat jemand eine weitere Idee fürs (vegetarische) Grillen?

 

P. S. bitte nicht den Grillkäse von Gazi 😉

Advertisements

Entry filed under: Uncategorized. Tags: , .

Geburtstagsbrunch Wort zum Sonntag KW 12

3 Kommentare Add your own

  • 1. Die Böse Hexe des Westens  |  Freitag, 18. März 2011 um 7:26 pm

    Was einmal sehr gut ankam, waren Paprika und Tomaten. Ich hab die Paprika einfach in mundgrechte Stücke geschnitten und die Tomaten geviertelt bzw. geachtelt. Dann alles auf ein doppelt gelegtes Stück Alufolie, würzen mit dem, was man da hat und mag, und zufalten, so dass es relativ dicht verschlossen ist. Das ganze Päckchen einfach auf den Gril legen und garen, bis einem die Konsistenz gefällt (bei mir heißt das: matsche-Tomaten und weiche Paprika ;).
    Das nächste ist für echte Zwiebelliebhaber: einfach eine Zwiebel schälen, halbieren und die innersten Schichten entfernen. Dann mit seiner Lieblingsfüllung befüllen und wieder gut mit Alufolie einwickeln und relativ lange grillen (gerne auch mal für kurze Zeit direkt in die Kohle legen).
    Man Vater grillt auch sehr gerne Fenchel, diesen auch einfach etwas würzen und in Alufolie wickeln.
    Bei all den Vorschlägen immer etwas Öl dazugeben, dann brät bzw. grillt es eher, anstatt einfach nur auszutrocknen 😉
    Super lecker ist auch folgendes: man nehme eine noch ziemlich feste Fleischtomate und schneide sie in 1cm dicke Scheiben. Die Scheiben kommen für 2-3 Minuten auf der einen Seite auf den Grill. Dann wenden und Frischkäse auf die Tomaten geben und weitergrillen, bis der Frischkäse leicht schmilzt (Timing ist gefragt, sonst verbrennt bzw. zerfällt die Tomate).
    Und ein letztes Highlight: eine frische, reife Ananas in 1,5-2cm dicke Scheiben schneiden und ordentlich mit Curry von beiden Seiten würzen. Dann einfach grillen. Die erfrischende Süße plus das Curryaroma sind einfach himmlisch!
    Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen 🙂

    Antwort
    • 2. mjami  |  Samstag, 19. März 2011 um 6:40 pm

      Hm ich mach das Gemüse (Paprika und Tomaten in der Aluschale) mit dem Frischkäse 🙂 Das schmeckt bestimmt gut, vielen Dank 🙂

      Antwort
  • 3. Wort zum Sonntag KW 12 « Mjami!  |  Montag, 21. März 2011 um 8:32 am

    […] gemacht Am Sonntag war ich bei Freunden auf einem Spielenachmittag. Auf Anregung von einen Kommentar der Bösen Hexe des Westens gabs eine Aluschale mit frischem Gemüse mit leckerer, selber gemachter […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: