[Rezept] Wiener Käsetorte

Dienstag, 15. März 2011 at 9:30 am Hinterlasse einen Kommentar

Also hier noch das Rezept von dem Kuchen, auf den sich meine Kollegen so gestürzt haben. Wenn ich ihn das nächste mal mache, mach ich ein Foto. Aber jetzt zum Rezept:

1. Schritt

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 50 g Butter, warm, bei kleinen Eiern (M und weniger) verflüssigen
  • 1 Ei

Zu einem Knetteig vermischen, kalt stellen. Backofen vorheizen (180°C), Springform einfetten. Dann den Teig dünn an denn Rand und den Boden drücken. Sozusagen als Schale, damit die Füllung nicht auseinander fällt.

2. Schritt

  • 500 g Quark
  • 150 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
  • 3 TL Zitronensaft
  • 500 ml Milch

Vermischen. Den Zitronensaft nicht vergessen sonst wirds eklig süß. Wird sehr flüssig!

Bei 180°C 60 Minuten in den Ofen.

3. Schritt

  • 3 Eiweiß
  • 75 g Zucker

Einen Baiser herstellen und 10 Minuten vor backende auf den Kuchen geben.

Sonstiges:

Der Baiser bläht sich beim backen auf und fällt dann wieder zusammen. Dann bilden sich beim abkühlen so kleine goldene Kügelchen darauf, von dem Zucker im Baiser. Also keine Panik wenn der Kuchen noch „lebt“ 😀

Ich nehm immer Magerquark und 1,5% Milch.  Merke da geschmacklich kein Unterschied.

Man kann ihn gut am Vortag vorbereiten und auch im warmen bis zum Folgetag lagern. Hab ich am Wochenende auch gemacht und es gab keine Probleme damit.

Advertisements

Entry filed under: Backen, Rezepte. Tags: , , , , , , , .

Wort zum Sonntag KW 11 Gyros-Gewürzmischung Marke „Eigenbau“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: