[Rezept] Kulleraugen

Samstag, 25. Dezember 2010 at 8:10 pm Hinterlasse einen Kommentar

Sie haben mir sehr gut geschmeckt, meiner Mutter allerdings gar nicht. Zu weich und die Marmelade war auch nicht ihr Fall. Ich fands genau richtig 🙂

Es ist wieder aus dem Dr. Oetker Backbuch von 1984.

Zutaten

  • 250g Weizenmehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver (3g)
  • 100g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Salz
  • 3 Eier (3 Eigelb + etwas Eiweiß)
  • 150g kalte Margarine
  • 50g gehackte Mandeln
  • rotes „Gselz“ (Marmelade)

Zubereitung:

  • Mehl mit Backpulver vermischen, auf eine Tischplatte sieben. (ich habs in eine Schüssel gefüllt)
  • In die Mitte eine Vertiefung eindrücken und Zucker, Vanillezucker, Salz und die Eigelb hineingeben, mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeiten.
  • Margarine in Stücke auf dem Mehl/Brei gemisch verteilen und alles durchkneten. Kalt stellen.
  • Backofen Vorheizen.
  • Teig in walnussgroße Kugeln formen.
  • Jede Kugel erst in etwas Eiweiß tauchen, dann in die Mandeln. Anschließend mit einem Kochöffelstiel eine Vertiefung in jede Kugel drücken und mit roter Marmelade füllen.
  • 175-200 °C / Gas 3 – 4 ca. 15 Minuten

Kommentar:

Also ich hab die Kugeln nicht in Eiweiß getaucht – das hab ich für ein anderes Rezept gebraucht – sondern in Sahne – die ich in einem anderen Rezept genutzt habe und dann in gemahlene Mandeln getunkt. Hat super funktioniert und gut geschmeckt.

Advertisements

Entry filed under: Backen, Rezepte. Tags: , , , .

[Rezept] Feine Nussplätzchen [Rezept] Zimt-Baiser-Plätzchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: