satter Wellensittich

Mittwoch, 3. November 2010 at 4:31 pm 5 Kommentare

Ich hab meine Box mit dem Futter offen gelassen, als ich heute zur Uni gefahren bin. Und kaum komme ich heim seh ich das hier…

 

Jetzt sag mir mal einer, der hat sich nicht satt gefressen…

Advertisements

Entry filed under: Leben, Wellensittiche. Tags: , , .

Lunchbox #61 Die Sache mit dem Curry…

5 Kommentare Add your own

  • 1. bentolily  |  Mittwoch, 3. November 2010 um 11:06 pm

    Eindeutig ein zufriedener Vogel! Was willst Du noch 😉

    Sag mal, dürfen die raus, wenn Du nicht da bist? Nach jahrelanger Erfahrung, was Wellis anstellen können und wie schlimm sie enden können (1 Toter ertrunken im Aquarium, unter der Abdeckscheibe hat er sich reingequetscht), haben meine einen großen und gut dekorierten Käfig, raus dürfen sie nur mehr unter Aufsicht, selbstverständlich täglich und so viel wie möglich. Und es gibt immer wieder gefährliche Situationen, die wir nie einkalkuliert hätten…

    Paß gut auf die Spatzen auf!

    Antwort
    • 2. mjami  |  Donnerstag, 4. November 2010 um 9:28 am

      Heyho,

      lange nichts mehr gehört 🙂

      Ja, sie dürfen i. d. R. den ganzen Tag raus, auch wenn ich nicht da bin. Sie müssen nur zum Schlafen rein oder wenn ich (i.d.R. mittwochs) bei meinem ♥ übernachte bzw. wenn ich feiern gehe auch schon nachmittags. Ich habe kein Platz für einen so großen Käfig und sie tun mir auch leid, wenn ich Dienstags um 6.51 Uhr aus dem Haus gehe und ~ 21.15 Uhr wieder daheib bin und sie nicht raus dürfen (da schlafen sie ja schon). Donnerstags ist es auch recht lange (19 Uhr) Hm… als sie krank waren gabs in meiner Abwesenheit Zwangsruhe im Käfig, ich gebs ja zu 😀

      Ich halte es einfach nicht aus, sie in meiner Anwesenheit lange einzusperren, meine Vogeldame schubbert sich dann immer so an der Käfigtüre, das ist kaum auszuhalten… zum Glück macht sie das nicht, wenn sie alleine eingesperrt sind. Sie fängt immer erst ca. 10 – 15 Min. an, nachdem ich mich aufs Sofa gesetzt habe 🙂

      Das tut mir sehr leid mit deinem Vogel, verständlich das du sie nicht ohne Aufsicht fliegen lässt. Ich habe halt solche Gefahrenquellen wie ein Aquarium nicht und ich habe auch noch nie solch negative Erfahrungen gemacht. Weder mit meinen beiden Spatzen hier, noch mit den anderen, die ich mal hatte. Die einzige Gefährliche Situation bisher ist (Gott sein dank, toi toi toi) wenn sie mal wieder fast von dem Ast runter rasseln, weil sie versuchen im 70° Winkel und gaaaaanz lang gestreckt Basilikum/Petersilie/sonstige Küchenkräuter zu futtern statt einfach einen Ast weiter runter zu gehen 🙂

      Allerdings sehe ich das alles wohl etwas gelassener als viele andere Vogelhalter….

      Viele Grüße

      Antwort
  • 3. lustigevoegelgmbh  |  Samstag, 6. November 2010 um 1:28 am

    😆 So würden meine auch aussehen, wenn ich den Deckel vom Futter offen lassen würde. Da sind sie wohl alle gleich.

    Antwort
  • 4. Tina&Frank  |  Donnerstag, 16. Januar 2014 um 3:24 pm

    Der sieht tatsächlich zufrieden aus 🙂 Das erinnert mich an den Spruch von Fressnapf „Dank bester Ernährung ist dein Wellensittich fit for Fun“ Als ich das gelesen habe, fand ich das irgendwie witzig. Mein Wellensittich darf auch nicht raus wenn ich nicht da bin, es sei denn, ich komme schnell wieder zurück. Aber es ist ok wenn Du das machst. Solange dem kleinen Dicken nichtspassiert 😀

    Antwort
    • 5. mjami  |  Freitag, 17. Januar 2014 um 9:01 am

      Hallo,

      ja, am Anfang habe ich das auch nicht gemacht. Sie müssen sich natürlich erst „einfliegen“ und die Räume müssen Welli-Sicher sein. Aber dann gehts. Unfall- und Verletzungsfrei 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: