[Rezept] Karottenkuchen

Freitag, 10. September 2010 at 10:20 pm Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt noch schnell am Abend ein leckeren Kuchen. Damit ihr wisst, was ihr morgen einkaufen müsst 😉

Am Mittwoch habe ich diesen leckeren Karottenkuchen gebacken. Das Rezept ist von Béatrice und mal wieder von Chefkoch.de und mit weniger Zucker gebacken, als ursprünglich angegeben.

Ich finde, der Kuchen schmeckt besser, je länger er steht 🙂

Zutaten

  • 350g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 250g Zucker (statt 300g)
  • 1 Priese Salz
  • 250g geschälte Karotten, geraffelt
  • der Saft einer Zitrone (im Original auch die Schale, hatte aber keine Biozitrone)
  • 250g gemahlene Mandeln
  • 4 Eier
  • 200g Butter
  • Puderzucker und Wasser für den Guss
  • Marzipankarotten

Zubereitung

  • Eier trennen
  • Butter verflüssigen und abkühlen lassen
  • Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, geriebene Karotten, Mandeln und Zitronensaft mischen
  • Butter und Eigelb untermischen
  • Eiweiß schlagen und den Eischnee vorsichtig unter heben. Es ist eine ziemlich zähe Masse, mit ist ein älterer Plastik-Teigschaber auseinander gebrochen
  • Den Teig in eine gefettete, große Springform geben
  • Bei 180°C etwa 50 Minuten backen.
  • Den ausgekühlten Kuchen mit dem Zuckerguss bestreichen und mit Marzipankarotten verzieren.
Advertisements

Entry filed under: Backen. Tags: , , , .

Geburtstagsgeschenk Playgirls Gummitiere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien


%d Bloggern gefällt das: