Basteln: schneller Papierengel (nicht nur) für Kinder :-)

Auf der Suche nach einer schnellen Bastelarbeit bei diesem *** Wetter für meine Grundschüler bin ich auf diese schöne Idee gestoßen:

http://www.besserbasteln.de/Basteln/Eventbasteln/Basteln%20Weihnachten%20und%20Winter/papierengel.html

bzw.

http://www.besserbasteln.de/Bastelvorlage_Papierengel.pdf

Natürlich habe ich es dann gestern gleich ausprobiert. Die Kinder haben es mit mäßiger Begeisterung angenommen, aber waren dann doch mit vollem Eifer bei der Sache und hatten schnell schöne Ergebnisse. Ich schau mal, ob ich sie noch fotografieren kann….

 

 

Mittwoch, 17. Dezember 2014 at 11:24 vormittags Hinterlasse einen Kommentar

Gemüsebeete für die nächste Saison

Wir sind zwar noch voll am renovieren unseres Häuschens, aber ich habe mir trotzdem schon mal Gedanken über meine Gemüsebeete gemacht :-) ich kam auf folgende Pflanzpläne:

Das Tomaten – Kohl – Beet:

Tomatenbeet klein

Beet 1

Beet 1 klein

Beet 2

Beet 2 klein

und schließlich noch Beet 3

Beet 3 klein

Platz wäre für noch längere Beete und noch ein weiteres Beet, aber ich weiß noch nicht, wie ich das nutzen soll *hust* vielleicht pflanze ich lieber ein paar Himbeeren :-)

So ein Beet zu planen ist ganz schön kompliziert! Irgendwann habe ich es aufgegeben und mich auf die Vorschläge eines Buches konzentriert und diese an unsere “Essensbedürfnisse” angepasst. Was haltet ihr davon? Verbesserungsvorschläge werden gerne gesehen :-)

Donnerstag, 11. Dezember 2014 at 4:20 nachmittags 4 Kommentare

Zucchini haltbar machen – Zucchini süß/sauer

So, am Wochenende habe ich die letzten Zucchinis eingekocht. Das Rezept ist sehr lecker! Das nächste mal werde ich nur etwas weniger (vllt. nur 400g) Zucker verwenden weil es dann doch mehr süß als sauer ist :-).

Das Rezept ist aus dem Selbstvers.org – Forum.

In den kommenden Wochenenden muss ich mal wieder Fotos machen…

 

Zucchini süß/sauer

  • 2 Kg Zucchini oder Gurken
  • 1 Kg Paprika
  • 500 g Zwiebeln
  • ½ Liter Gurkenmeister (Einmachessig)
  • 1 Liter Wasser
  • ½ Liter Apfelsaft
  • 500 g Zucker
  • 2 Tel. Salz
  • 2 ausgepresste Zitronen
  • Einmachgewürz (Nelken, Senfkörner, Dill usw.)

Gemüse waschen und in die gewünschte Form schneiden. Mit den Flüssigkeiten, Zucker und Gewürzen in einem GROßEN!! Topf mischen und zum kochen bringen. Fertig ist es, wenn die Zucchini die gewünschte Konsistenz (bissfest…) hat.

Das Ergebnis in heiß ausgespülte Gläser (Twist.off) geben, auf den Kopf stellen und abkühlen lassen. Am nächsten Tag kann man die Gläser in den Vorratsschrank/-raum/-keller stellen.

Dienstag, 7. Oktober 2014 at 11:10 vormittags Hinterlasse einen Kommentar

Und wenn ich eh schon dabei bin: Seit gestern haben wir unser Haus :-)

Wenn ich eh schon dabei bin zu bloggen … seit gestern haben wir unser Haus – d. h. der Vertag wurde gestern beim Notar unterschrieben :-)

Dienstag, 23. September 2014 at 11:38 vormittags Hinterlasse einen Kommentar

Zucchini haltbar machen – scharfe Grillsauce

Hier ist ein leckeres Rezept von einer Grillsauce :-) Letztes Jahr habe ich sie das erste Mal zubereitet und sie hielt bis etwa Anfang August – dann waren alle Gläser leer :-) Dieses Jahr habe ich eine Portion so gekocht und eine weitere mit mehr Senf. Mal schaun wie das schmeckt :-)

Ach so: Je länger sie im Glas war, um so schärfer wurde die Sauce…

Es gibt schon wieder kein Foto, ♥ hatte sein Foto draußen in der Werkstatt dabei. Ich glaube zu meinem nächsten Geburtstag wünsche ich mir einen Foto… :-)

 

Vortag

  • 3 Pfund Zucchini
  • 1 kg Zwiebeln

In Würfel schneiden, mit einer Hand voll Salz betreuen und über Nacht stehen lassen.

 

Kochtag

Gemüse vom Vortag mit

  • 1 Pfund Zucker
  • 1/2 l Weinessig
  • 1,5 EL Senf
  • 2 Chili ohne Kerne

mischen und 1 Stunde kochen lassen. Dann mit

  • 1,5 EL Mehl
  • 2 EL Curry
  • 1/2 EL Cayenne-Pfeffer
  • 2 TL Paprika

mischen und nochmal aufkochen lassen. Dann alles in Twist-of-Gläser (die mit dem Schraubverschluss-Deckel) geben, Gläser verschließen und auf den Deckel stellen. Am nächsten Tagkann man die Gläser beschriften und wegräumen.

Dienstag, 23. September 2014 at 11:32 vormittags Hinterlasse einen Kommentar

Wir haben ein Haus ♥♥♥♥♥

Wir haben ein Haus gefunden!! ENDLICH!! :-)

Jetzt muss es noch bezahlt werden und dann ist alles gut. Dann hab ich endlich eine tolle Wohnküche. Und einen Garten. Und einen Vorgarten. Und und und :-)

Davor muss es “nur” ausgeräumt werden. Und Tapeziert. 28 Rollen…. Und ich freu mich wie blöd :-)

Sonntag, 24. August 2014 at 8:17 vormittags Hinterlasse einen Kommentar

Bilder von Balkonia

Es hat sich wieder ein bischen was getan auf Balkonia.

 

P1080734

 

Wie man sieht wächst und gedeiht alles mögliche :-) rechts im Balkonkasten habe ich letzte Woche noch den Saatteppich mit dem Pflücksalat ausgelegt. Funktioniert einwandfrei. Die kleine gelbe Tomate vorne hat inzwischen mehr Früchte als Blätter. Das kleine Pflänzchen tut mir schon irgendwie leid… ändert aber nichts daran, dass ich unbedingt die Samen von der sammeln möchte :-D Hinter der kleinen Tomate wuchert die Kapuzinerkresse. Nachdem sie soooo träge gestartet ist, kann man jetzt in den letzten 2 bis 3 Tagen fast zusehen wie sie wächst! Das macht bestimmt das warme Wetter. Faszinierend finde ich, dass man auch jetzt noch unterschiede zwischen der Kresse aus der Gemüseerde und der aus der Blumenerde merkt. Die aus der Gemüseerde blüht und blüht und blüht immer in orange. Die aus der Blumenerde blüht (in rot) nicht so sehr.  Man kann es noch ein bischen sehen – die Tagetes blühen noch schön und auch eine der kleinen weißen Blumen – deren Name ich schon wieder vergessen habe – in dem großen “Topf” blüht noch. Auch in dem separaten Topf vorne drann blüht diese Pflanze noch. 2 der Pflänzchen in dem großen “Topf” gehen scheinbar kaputt und auch die 2 in diesem Mehrzweckwagen sind schon fast komplette kaputt. Schade eigentlich aber so hab ich für nächstes Jahr wieder mehr Platz :-) :-) Die Hängetomate hat viele viele Tomaten dran und einige werden auch schon rot. Ich finde das Düngen hat der Pflanze echt gut getan – ich bilde mir ein, dass dadurch wieder Blüten entstanden sind und auch die Tomaten wieder ein Stück gewachsen sind. Und ich habe jetzt tatsächlich eine schwarze Tomate. Hoffentlich überlebt die, bis sie “erwachsen” ist und ich sie essen kann.

Die Hängetomate

Die Hängetomate

Die schwarze Tomate

Die schwarze Tomate

 

Hier die “Frontansicht” aus der Balkontüre:

 

P1080726

Die Erdbeeren blühen und tragen noch. Ich muss mich hier verbessern: Die Korona trägt nicht nur einmal, die linke Pflanze hat nach einer kleinen Pause nochmal losgelegt. Die linke Pflanze macht auch so schöne viele Ableger. Ich habe jetzt schon den dritten (und damit letzten) Ableger in einen Topf umgelenkt. Die Korona-Erdbeere in dem rechten Blumenkasten hat leider kein zweites mal getragen und auch keine Ableger gemacht. Auf jeden fall werde ich die linke Korona-Erdbeere markieren damit ich von der das nächste Jahr auch Ableger eintopfen werde und nicht von der linken Pflanze. Ob das “Problem” an dem Knoblauch liegt? Der wächst und wächst :-) Wie man sieht erholt sich der Steinbrech auch langsam.

 

Und nun noch die Ansicht links:

P1080727

Wie man sieht haben wir die Lollo – Salate gegessen. 2 Köpfe sind noch da – ich hoffe dass diese Schießen. Der eine macht schon so komische Anstalten. Wie man sieht habe ich auch neue Radieschen gesät. Je 6 Stück in den runden Töpfen und auch ein paar in den Balkonkasten mit den blühenden Radieschen. Die Blütenstände von den Radieschen sind echt lang! Das längste ist bestimmt schon über 1m. So sehen übrigens die Samen-dingens (Schoten?) von den Radieschen aus:

P1080728 klein

 

P1080729

Hach ja. Ich hab ja schon soooo Hirngespinste für den Balkon fürs nächste Jahr :-)

 

 

 

 

 

Mittwoch, 2. Juli 2014 at 5:26 nachmittags 1 Kommentar

Ältere Beiträge


Kategorien


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.